U15/II (C2-Junioren)

Jahrgang 2003


Spielklasse: Normalgruppe

dienstags: 18:00 - 19:30 Uhr

freitags: 18:00 - 19:30 Uhr


Trainer U15/II

Marco Kellershohn

DFB-Trainer C-Lizenz / UEFA Grass Roots

Tel 0157 35162747

c2-junioren@fc-niederkassel.de

 

Trainer U15/II

Matthias Muckel

DFB-Trainer C-Lizenz / UEFA Grass Roots

Tel 0173 8668808

c2-junioren@fc-niederkassel.de

 

Trainer U15/II

Piere Monteleone

Tel 01577 0279752

c2-junioren@fc-niederkassel.de

 

C2 erobert den 3. Tabellenplatz / Neue Trikots für die C2

[16.04.2018] Die vorletzte Woche begann mit einem Schreck für die Mannschaft. Unser Rekordtorschütze Matze meldete sich mit Schlüsselbeinbruch aus dem Skiurlaub zurück. Vermutlich Ausfall für den Rest der Saison, mindestens aber bis Anfang Mai. Wir wünschen gute Besserung!

 

So mussten wir das Nachholspiel gegen Hangelar am vergangenen Dienstag ohne unser linken Mittelfeldspieler bestreiten. Das Hinspiel hatten wir zu Hause gegen den Tabellenvorletzten noch deutlich mit 5:0 gewonnen, also sollten wir den Ausfall wohl verkraften können. Scheinbar hatten sich die Hangelarer aber mit anderen Spielern aus der C – Jugend verstärkt, denn wir trafen auf einen deutlich spielverbesserten Gegner. Trotz leichter Überlegenheit reichte es nur zu einem dünnen 1:0 Sieg für uns. Das Tor des Tages erzielte Florian Langenbach bereits Mitte der ersten Halbzeit. In den ein oder anderen Phase mussten wir sogar um den Sieg zittern, brachten den knappen Vorsprung aber letztendlich über die Zeit.

 

Dann erwartete unsere Jungs ein freudiges Ereignis. Das Trainerteam hatte einen Sponsor gefunden, der einen Satz neue Adidas Trikots, Hosen und Stutzen im Gesamtwert von 1.000.- € zur Verfügung stellte. An dieser Stelle möchten wir auch ganz herzlich der Firma Projekt Rheinland AG (www.projektrheinland.com) für diese großzügige Spende danken!

 

Als die Trikots verteilt und angezogen waren, ging es zum Fotoshooting mit unserem Jugendleiter Andreas Banhold und danach direkt auf den Platz zum Warmmachen, als Vorbereitung auf das Ligaspiel gegen FSV Neunkirchen-Seelscheid. Die Tabellensituation vor dem Anpfiff stellte sich wie folgt dar: der FSV Tabellendritter mit 2 Punkten Vorsprung auf uns. Also war die Marschrichtung klar. Die 3 Punkte mussten her, damit wir am Gegner vorbeiziehen konnten. Vor Spielbeginn durch die beiden Motivationskünstler Marco und Piero heiß gemacht, gelang uns ein Blitzstart. Bereits in der 1. Minute konnte Can Kars den Treffer zum 1:0 für uns markieren und bereits 10 Minuten später traf Florian Langebach zum 2:0. Danach wurden noch eine Reihe hochkarätiger Chancen liegen gelassen, aber man ging mit einem überlegenen Gefühl in die Pause. Wie gefährlich das sein kann, merkten wir nach Wiederanpfiff, denn bereits in der 40. Minute kam Neunkirchen-Seelscheid zum 2:1 Anschlusstreffer. Danach lief bei uns spielerisch nicht mehr viel zusammen. Über eine starke kämpferische Leistung und einer Glanzparade von Max Muckel im Tor konnten wir aber den knappen Vorsprung über die Zeit retten. In den letzten Minuten hatten wir sogar noch die Möglichkeit, den Sack zuzumachen, aber es wurde zweimal freistehend vorm Tor vergeben.

 

Da parallel der TuS Buisdorf in Spich überraschend verloren hat, sind wir nur noch einen Punkt vom zweiten Tabellenplatz entfernt. Kommenden Samstag erwarten wir den Tabellenführer aus Lülsdorf bei uns an der Spicher Straße. Mal gucken, ob da was geht…

C2 und die Wilde 13

[16.03.2018] Wenn es läuft, dann läuft es. Am Dienstagabend, den 13.03. wurde um 19:00 Uhr unser Nachholspiel gegen den TuS Oberlar angepfiffen. Im Hinspiel hatte wir gegen die Oberlarer mit 6:0 gewonnen und damals hatte Mathias Kesting einen Hattrick erzielt. Wie sehr ihm die Oberlarer liegen sollten, wussten wir bei Beginn der Partie noch nicht. Auf jeden Fall ging das Spiel furios los. Das 1:0 fiel innerhalb der ersten Minute, als Kopfballungeheuer Florian Langenbach den Ball einer lehrbuchhaft geschlagenen Ecke bereits nach ca. 50 Sekunden Spielzeit einnicken konnte. In der 8. Minute legte Julius Zilles zum 2:0 nach. Bereits da war klar, dass das Ergebnis gegen erschreckend schwache Gäste hoch ausfallen würde. Ab der 13. Minute war dann die Zeit von Mathias gekommen. Innerhalb von 22 Minuten machte er sechs (6 !!!) Buden hintereinander. Doppelter Hattrick. Unglaublich! Mit 8:0 ging es in die Pause. Scheinbar schien der hohe Rückstand den Gästen nichts auszumachen. Man spielte genauso weiter. Unsere Jungs gingen weiter auf Torejagd und so war es erneut Florian, der in der 42. Minute zum 9:0 erhöhte. Auch Can konnte sich in der 47. Minute mit dem 10:0 belohnen. Von dem Treffer angespornt, feuerte Can in der Folgezeit aus allen Rohren, doch jeder Ball wurde entweder gehalten, geblockt oder ging daneben. Wie es geht, zeigt ihm dann Matze, der nach einer kleinen Erholungspause wieder eingewechselt wurde und sofort sein 7. Tor in der 52. Minute zum 11:0 erzielte. Auch Flo legte in der 61. Minute zum 12:0 nach und als Schlusspunkt produzierten die Oberlarer in der 67. Minute noch ein sehenswertes Eigentor zum 13:0 Endstand. So macht Fußball Spaß!

C2 beißt sich auf 4. Tabellenplatz fest

[11.03.2018] Der Winter hatte den Westen dieses Jahr überraschend lange im Griff und der Rückrundenstart war geprägt von zahlreichen Spielausfällen. Trotzdem haben wir schon insgesamt vier Spiele dieses Jahr absolviert, aus denen wir immerhin 10 Punkte mitnehmen konnten. Ein ganz starkes 0:0 gegen Buisdorf, bei der unsere Mannschaft das bisher beste Spiel der Saison abgeliefert hat, bleibt auf jeden Fall in sehr guter Erinnerung. Die zwei Siege gegen Hellas und Hangelar waren zwar im Ergebnis deutlich, spielerisch aber eher unterdurchschnittlich.

Und dann heute der Kracher gegen den SV Bergheim! Vor dem Spiel in der Tabelle nur zwei Zähler hinter uns, wollten die Bergheimer natürlich an uns vorbei ziehen. Und so legten sie auch los. Trotz eindringlicher und deutlicher Worte vom Trainerteam wurde die erste Halbzeit von uns komplett verschlafen; der Führungstreffer der Gastgeber in der 9. Minute die logische Konsequenz. Zum Glück

konnte man dieses Ergebnis irgendwie in die Pause retten. Im Sturm lief nichts zusammen und die Abwehr schwamm das ein oder andere Mal, als wollten sie die Prüfung zum Seepferdchen nachholen. Die Pausenansprache fiel dementsprechend heftig aus und siehe da…plötzlich lief es. Nach einem schönen Zuspiel von Florian Langebach konnte Matze Kesting zum Ausgleich einschieben und bereits zwei Minuten später passte Julius Zilles sauber zu Flo, der die Kugel auch über die Linie brachte, so dass wir das Spiel gedreht hatten. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn jetzt drehte Bergheim wieder auf und konnte in der 53. Minute den 2:2 Ausgleich erzielen. Danach wurde das Spiel etwas hektisch, denn beide Mannschaften versuchten, das Ding jetzt für sich zu entscheiden. Das Spiel wogte hin und her und unser Torhüter Max Muckel konnte mit einer Glanzparade den erneuten Rückstand verhindern. Dann kam die 55. Minute. Ecke von links, der Ball titscht im Strafraum und Paul Menzel ist zur Stelle und köpft das Leder aus etwa 7 Metern ins lange Eck. Riesiger Jubel, aber noch 5 Minuten auf der Uhr. Jetzt wurde es noch hektischer, da die Platzherren noch unbedingt den Ausgleich erzielen wollten, aber unsere Jungs hielten dagegen, so dass die am Schluss doch sehr hart geführte Partie mit einem knappen Sieg endete. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geht der Sieg für Niederkassel mehr als in Ordnung.

 

Hier noch die Ergebnisse aus den letzten Spielen: 

17.02. FCN : Hellas Troisdorf = 4:1

20.02. FCN : Buisdorf = 0:0

24.02. FCN : Hangelar = 5:0

10.03. SV Bergheim : FCN = 2:3

C2 sackt 3 Punkte zum 1. Advent ein

[03.12.2017] Vorweihnachtliche Stimmung herrschte auf der Platzanlage vom TuS Oberlar. Bei Waffeln, Glühwein & Co. ließen es sich einige Eltern gutgehen und ein munter prasselndes Feuer wärmte zusätzlich.

Die Jungs mussten allerdings bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt auf einem total versandeten und rutschigem Kunstrasenplatz ihr eigenes Feuerwerk abbrennen. Es ging auch gleich rasant zur Sache. Bereits in der 2. Minute konnte Mathias Kesting einen Verteidiger so unter Druck setzen, dass er den Ball an seinem eigenen Torhüter zum 1:0 für uns über die Linie schob. In der 11. Minute war es wiederum Mathias, der diesmal selbst das 2:0 besorgte und bereits in der 20. Minute legte Matze noch mal zum 3:0 nach, so dass er fast einen Hattrick erzielt hätte. Mit diesem Stand ging es in die Kabine zum Aufwärmen, hauptsächlich für unseren Torhüter Max, der bis dahin nicht einen Ball fangen musste. In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft personell etwas umgestellt, damit auch die Ersatzspieler zu ihren Einsätzen kamen. Damit der Gegner nicht etwa noch mal Morgenluft wittern konnte, sollten die Jungs sofort nach der Halbzeit Vollgas geben. Dies wurde auch super umgesetzt, denn bereits mit dem ersten Angriff erzielte Florian Langenbach in der 36. Minute das 4:0 und schon 2 Minuten später machte Matze mit dem 5:0 seinen Hattrick komplett. Nur eine Minute später konnte Marc Krawietz zum Endstand von 6:0 einnetzen. Danach wurden noch eine Reihe hochkarätiger Chancen liegen gelassen. Vielleicht lag es auch daran, dass der Weihnachtsmann am Spielfeldrand auftauchte und die Jungs abgelenkt waren.

Dass der Gegner nicht einmal gefährlich vor unserem Tor auftauchte, ist auch sicher einer konsequenten Abwehrleistung zu verdanken. Im Mittelfeld ordnete und lenkte Julius Zilles wie gewohnt souverän unser Aufbauspiel und Matze hatte einen Sahnetag erwischt!

Weihnachtsfeier C2-Junioren

[27.11.17] Das spielfreie Wochenende wurde von uns sinnvoll mit der Weihnachtsfeier in der Lasertag-Arena Troisdorf genutzt. Durch die tolle Organisation unseres Trainers Matthias hatten wir einen tollen Abend mit viel Spaß, Riesenstimmung und jeder Menge Pizza. Eine tolle Idee, die unser Team noch weiter zusammenwachsen lässt. Und wie auf dem Foto unschwer zu erkennen ist, machen wir auch außerhalb des Platz eine gute Figur und haben gleich mal ein paar neue weibliche Fans (die einigen Spielern nicht unbekannt erschienen) gewonnen.

Ein besonderer Dank für eine gute Hinrunde gilt unseren ehrenamtlichen und immer voll motivierten Trainern Matthias, Marco und Piero. Ein dicker Kuss geht an unsere Spielermütter Angelika und Patricia (ihr wisst schon wofür).