U11 (E1-Junioren)

Jahrgang 2007


montags, mittwochs: 18:00 - 19:30 Uhr

freitags: 16:30 - 18:00 Uhr


Trainer U11

Martin Bratka

DFB-Trainer C-Lizenz

Tel 0176 41239139

e1-junioren@fc-niederkassel.de

Trainer U11

Sebastian Radl

DFB-Trainer C-Lizenz

Tel 0151 21937929

e1-junioren@fc-niederkassel.de

Trainer U11

Marcel Wagner

DFB-Trainer C-Lizenz

e1-junioren@fc-niederkassel.de

U11 (E1) – Start der Meisterschaft

[08.12.2017] Mit dem ersten Saisonspiel zuhause gegen Fortuna Müllekoven begann für die E1 – nach der Orientierung – die eigentliche Meisterschaftsrunde, in der wir erneut in die stärkste Staffel (mit allen Siegern der Orientierungsgruppen) eingeteilt wurden.

Noch leicht übermüdet vom Martinszug am Abend zuvor starteten wir offensiv gegen Müllekoven und konnten bereits mit einer der ersten Aktionen in Führung gehen. Auch im folgenden Spielverlauf waren wir die tonangebende Mannschaft und das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der Gäste statt. Nach und nach schraubten wir das Ergebnis in die Höhe, mussten aber immer vor den gefährlichen Kontern der Müllekovener auf der Hut sein. Kurz vor der Halbzeitpause konnten wir einen solchen nicht konsequent verhindern und mussten so den Anschlusstreffer hinnehmen. Dennoch ging es mit einem deutlichen 6:1 für uns in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Spielabschnitt dominierten wir die Partie, schafften aber für einen langen Zeitraum nichts Zählbares bis gegen Mitte der 2. Halbzeit der Damm gebrochen wurde und wir mit zwei schnellen Toren nachlegen konnten. Danach konterten wir die weiter offensiv spielenden Gäste noch mehrmals aus, die aber ihrerseits den Schlusspunkt setzen konnten und mit dem Schlusspfiff zum Endstand von 14:2 verkürzen konnten.

Spiel Nr. 2 verschaffte uns ein Wiedersehen gegen JFV Siebengebirge (ehem. FV Bad Honnef) und somit bereits sehr früh in der Saison das Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften der vergangenen Saison. Wir erwischten einen Traumstart und gingen bereits mit dem ersten Angriff in Führung. Kurz darauf fielen die Treffer Nr. 2 und 3 zur scheinbar beruhigenden 3:0 Führung. Doch im Anschluss zeigten auch die Jungs vom JFV Siebengebirge das sie kicken können. Dem 3:1 Anschluss folgte nach unserem 4:1 ein Doppelschlag der Gäste zum Halbzeitstand von 4:3 aus unserer Sicht. Die Zuschauer und Trainer sahen auch in der 2. Hälfte ein tolles Spiel zweier starker Mannschaften mit reichlich Chancen auf beiden Seiten nur mit dem Unterschied, dass wir unsere Chancen nutzen, der Gegner nicht. Wir konnten noch 4x einnetzten und am Ende stand nach einer richtig starken Leistung der Jungs ein – unterm Strich – verdienter 8:3 Sieg in diesem Spitzenspiel.

Den Schlusspunkt im Kalenderjahr 2017 setzte das Auswärtsspiel beim FSV Neunkirchen-Seelscheid gegen die wir in der Vorsaison nach einer indiskutablen Leistung eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten. Sei’s drum, die Jungs waren gewillt und (trotz der frühen Anstoßzeit) gut drauf. Wir waren von Beginn an absolut dominant und ließen den Gastgebern zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine echte Chance. Defensiv agierten wir sehr sicher und zweikampfstark, was uns offensiv häufig in Überzahlsituationen brachte, die wir über die gesamte Spielzeit konsequent ausnutzen konnten. Zur Pause führten wir bereits deutlich mit 7:1. Die 2. Spielhälfte lief wie aus einem Guss und alle eingesetzten Spieler zeigten eine bärenstarke Leistung. Endstand in dieser einseitigen Partie 18:1 aus unserer Sicht.

Mit der Maximalanzahl an Punkten (9), einem Torverhältnis von +34 (40:6) und somit klar auf Platz 1 in unserer Staffel verabschieden wir uns in die Winterpause.

Die E1 beim U11-Leistungsvergleich in Hürth-Stotzheim

Von Martin Bratka, 15.10.2017

 

Auf Einladung des BC Hürth-Stotzheim nahmen wir an einem Blitzturnier in Hürth teil und durften uns dort u.a. mit den U11-Mannschaften von Alemannia Aachen und Bayer 05 Uerdingen messen. Der Modus „Jeder gegen Jeden“, 8 Spieler auf jeder Seite und 20 Minuten Spielzeit pro Partie bedeuteten reichlich Spielzeit für alle Jungs. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt gegen Aachen (1:3) und Rheinsüd Köln (1:2) - in beiden Spielen waren wir in Führung – schafften wir gegen Uerdingen ein 1:1. Leder zeigten wir gegen die Gastgeber eine schwächere Leistung und unterlagen verdient mit 0:2, dafür siegten wir gegen den VfB Hilden mit 4:0 und sorgten somit für einen schönen Abschluss dieses Leistungsvergleichs. Für die Jungs war das Turnier (hoffentlich) sehr lehrreich, zeigte es doch, dass wir in Punkto Zweikampfführung, Cleverness und Fehlervermeidung doch noch einigen Nachholbedarf haben um mit den starken Leistungsteams dieses Jahrgangs einigermaßen mithalten können. 

Orientierungsrunde der U11 (E1)

Von Martin Bratka, 10.10.2017

 

Nach einer langen Sommerpause starteten wir mit einem lockeren Vorbereitungsturnier (2. Platz in St. Augustin) in die Saison.

Das erste Pflichtspiel – zugleich der Beginn der Orientierungsrunde - hatten wir dann eine Woche später beim FC St. Augustin. Wir siegten 23:1 (Halbzeit 10:1) gegen einen tapferen aber chancenlosen Gegner.

Zu unserem zweiten Spiel reisten wir nach Kriegsdorf um uns mit der U11 des Gastgebers zu messen. Wir waren die überlegene Mannschaft und zeigten vor allem im zweiten Spielabschnitt tolle Kombinationen, die zu vielen Toren führten. Dennoch blieben die Kriegsdorfer stets gefährlich und belohnten sich Mitte der 2. Halbzeit mit dem Ehrentreffer. So stand am Ende, nach einer durchwegs überzeugenden Vorstellung, ein deutlicher 15:1 Auswärtssieg.

Partie Nr. 3 war nun endlich mal ein Heimspiel zu dem wir die U11 des ASV St. Augustin an der Spicher Str. begrüßen durften. Bei strömendem Regen lief das Spiel dennoch von Beginn an nur auf das Tor der Gäste. Wir zeigten ein richtig gutes Spiel und führten bereits zur Pause deutlich mit 10:0. In der zweiten Hälfte ließen wir es etwas ruhiger angehen und wechselten viel durch. Wir schossen jedoch weiterhin unsere Tore doch auch die Gäste kamen zu einigen Möglichkeiten und trafen Mitte der 2. Halbzeit. Endstand in dieser Partie war 18:1 für die E1, die damit am letzten Spieltag als Tabellenführer zum „Endspiel“ um den Gruppensieg nach Hennef reisen darf.

Im letzten Spiel der Orientierung kam es schließlich zum Wiedersehen mit dem 2008er Jahrgang des FC Hennef, mit denen wir uns schon in der letzten Meisterschaftsrunde zweimal messen durften. Nach druckvollem Beginn der Gastgeber, nahmen wir das Spiel schließlich in die Hand und kontrollierten nach den ersten Toren die Partie. Mit einer 4:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Spielabschnitt zeigten die Jungs eine starke, abgeklärte Leistung. Immer wenn die Hennefer zu Chancen kamen legten wir eine weitere Schippe drauf und markierten auch in der 2. Halbzeit noch vier weitere schöne Tore. Hinten hielten wir die „Null“, obwohl auch die Gastgeber zu einigen guten Chancen kamen.

Am Ende konnten sich Spieler, Trainer und Eltern über einen überzeugenden 8:0 Auswärtssieg freuen, der uns den ungefährdeten Sieg in unserer Orientierungsgruppe brachte.