E3 - Junioren

U10 / Jahrgang 2003

Trainingszeiten 
Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Freitag 16:30 - 18:00 Uhr

Trainer E3-Junioren

Yuya Yoneda

DFB-Trainer A-Lizenz 

Tel 0152 25789232

yuya.yoneda@fc-niederkassel.de

 

Betreuerin

Karin Franke

Tel 0171 5210397

karin.franke@fc-niederkassel.de

 

Internationales Pfingstturnier mit Teambus von Auto Thomas

Von Martina Rösseler-Tarnow, 28.05.2013

 

Die U 10 des 1. FC Niederkassel war am Pfingstwochenende zum Raddatz Cup 2013 in Hannover eingeladen.

 

Die Hin- und Rückfahrt war durch den Bus von Auto Thomas gesichert. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für das tolle Sponsoring.

 

Bei diesem internationalen Turnier wurde u. a. gegen Rapid Wien, Dinamo Zagreb und TSC Oosterhout gekickt. In anderen Gruppen spielten FC Bayern München, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen u. v. m.

 

Im Finale unterlag der FC Valencia der Mannschaft Inter Mailand im Elfmeterschießen und somit hatte Inter Mailand den Sieg des Turniers eingefahren.

 

Insgesamt hatten alle Beteiligten viel Spaß und Freude bei diesem hochkarätigen Fußball dabei zu sein und unsere Jungs freuen sich schon jetzt auf die nächsten Turniere…

TuS Koblenz zu Gast bei der E3

Von Dennis Tobola, 19.02.2013

 

Am Samstag, den 16.02, hatte die E3-Jugend die Turn- und Spielvereinigung Koblenz zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Die beiden Teams trafen erstmals im letzten Jahr beim Christmas-Hallencup des SSV Heimbach-Weis aufeinander. Noch während des Turniers verabredeten die Trainer ein Freundschaftsspiel im Freien. Eigentlich sollte das Spiel in Koblenz stattfinden, doch letzlich nahmen Spieler und Eltern der TuS die Anreise auf sich. 
Im strömenden Regen spielten die Teams drei Halbzeiten á 25 Minuten. In der ersten Hälfte konnte Niederkassel noch gut mithalten, sich selbst einige Chancen herausspielen, und ein 0:0 in die Pause mitnehmen. In der zweiten Hälfte folgte dann aber recht schnell der konditionelle Einbruch. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr mit der gleichen Konsequenz wie zuvor geführt, so dass Koblenz häufiger zu Torchancen kam und diese auch nutzte. Am Ende des immer fairen Spiels stand es dann also 12:0 für Koblenz. Das abschließende Elfemeterschießen entschieden ebenfalls die Gäste für sich, dieses aber deutlich knapper mit nur zwei Toren Vorsprung.
Zum Ausklang ging es dann noch ins Vereinsheim, wo sich Spieler, Eltern und Trainer bei Suppe, Brötchen und Kaffee aufwärmen und für die Heimreise stärken konnten. 

REWE | Schein für Vereine