U13 (D1-Junioren)

Jahrgang 2008


Spielklasse: Bezirksliga

montags + mittwochs: 

18:00 - 19:30 Uhr

freitags: 16:30 - 18:00 Uhr


Trainer U13

Sven Rasch

DFB-Trainer C-Lizenz / UEFA Grass Roots

Tel 0157 77921927

d1-junioren@fc-niederkassel.de

Trainer U13

Tim Heppner

Tel 0178 1859340

d1-junioren@fc-niederkassel.de

Trainer U13

Michael Meltschoch

Tel 0171 2611365

d1-junioren@fc-niederkassel.de

U13/(D1-Junioren): Herzschlagfinale im Spiel gegen Deutz 05

[14.09.2020] Im zweiten Spiel der Bezirksliga traf unser Team auf die Mannschaft von SV Deutz 05.

 

Nach dem unglücklichen Unentschieden zum Auftakt gegen den Heiligenhauser SV, sollte heute der erste Sieg der jungen Bezirksligasaison eingefahren werden.

 

In der 1. Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei das Chancenplus bei unseren Gästen aus Deutz lag. Unsere Mannschaft zeigte die gewohnte Einsatzbereitschaft und leider auch die Ungenauigkeit im Passspiel. In der 19. Spielminute fiel dann das 0:1, wo die Abstimmung in unserer Abwehr nicht wirklich passte.

 

Unser Team ließ sich dadurch aber nicht verunsichern und zum Ende der 1. Halbzeit gab es dann auch die ersten Chancen zu verzeichnen. Leider wurden diese nicht genutzt, sodass es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause ging.

 

Für die 2. Halbzeit hatten sich unsere Trainer einige Umstellungen überlegt, die dazu führten, dass wir das Spiel mehr in die Hälfte der Gegner verlagern konnten. Hier zeigte sich unser Team leider nicht durchschlagskräftig genug.

 

In der 52. Spielminute war es aber so weit, dank einer Standardsituation gelang unserem Team der Ausgleich. Nach einer Freistoßflanke von Finn konnte Nils B. den Ball mit der Hacke ins Tor spitzeln.

 

Nun wollte unser Team mehr. Die Deutzer Chancen blieben aus und unser Team drückte auf den Sieg. In der letzten Spielminute kam allerdings die kalte Dusche. Unser Team war bei einer Ecke zu weit aufgerückt und ermöglichte so dem Gegner eine Konterchance, die dieser zur 1:2 Führung nutzte. Nun drohte unsere erste Niederlage.

 

Unsere Mannschaft mobilisierten nun die letzten Kraftreserven und versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Dabei gab es noch einige Chancen der Deutzer, die zum Glück nicht den Weg ins Tor fanden.

 

In der letzten Minute der Nachspielzeit (60.+3) bekamen wir auf der linken Außenseite nahe der Eckfahne einen Freistoß zugesprochen. Dies war unsere letzte Chance auf einen Punkteteilung. Wiederum trat Finn zum Freistoß an und fand abermals Nils B. im Strafraum, der mit einem wuchtigen Kopfball zum Ausgleich traf. Dies war gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels und unser Team feierte diesen späten Ausgleich wie einen Sieg.

 

Im dritten Spiel der Bezirksliga trifft unsere Mannschaft am kommenden Sonntag den 20.09.2020 um 11 Uhr im Auswärtsspiel beim SV Altenberg an.

 

U13: Beim Start in die Bezirksliga unglücklich Punkte verloren

[07.09.2020] Das Abenteuer Bezirksliga begann für unsere U13 mit einem Auswärtsspiel bei der U13 des Heiligenhauser SV.

Im Gegensatz zum letzten Vorbereitungsspiel (3:1 Sieg bei der  U13 des SC Borussia Lindenthal-Hohenlind) waren unsere Trainer aufgrund diverser Erkrankungen/Verletzungen zu mehreren Umstellungen gezwungen.

Diese Umstellungen und die Nervosität führten dazu, dass unser Team nur schwer in dieses Spiel fand. So schaffte man es immer wieder, die Bälle im Spielaufbau an den Gegner zu verlieren. 

Als sich unser Team so langsam in die Partie gespielt hatte, ging unser Gegner durch eine Unachtsamkeit unseres Torwarts in Führung (18. Spielminute). Einen harmlosen Freistoß ließ Ben durch die Finger ins Tor rutschen.

Nun zeigte sich, dass der Zusammenhalt in unserer Mannschaft stimmt. Es gab keine Vorwürfe und alle Spieler legten sich in´s Zeug, um das Spiel zu drehen.

Dies gelang bereits zwei Minuten später, als Nils R. einen Ball am gegnerischen Strafraum gekonnt verarbeitete und mit einem herrlichen Schlenzer im oberen rechten Winkel versenkte (20. Spielminute). Dies war natürlich die richtige Antwort und sorgte für das nötige Selbstvertrauen bei unseren Spielern.

Kurz vor der Halbzeit gelang unserem Team dann der nicht unverdiente Führungstreffer, als Nils B. einen gegnerischen Angriff auf unserer rechten Abwehrseite abfing und Nils R. auf Rechtsaußen auf die Reise schickte. Dessen flache Hereingabe veredelte Phillip H. vor dem gegnerischen Tor zur 2:1 Pausenführung (27. Spielminute). 

Die zweite Halbzeit verlief relativ ereignislos. (Mal abgesehen davon, dass wir bei einem Fußballspiel zum ersten Mal eine Auszeit erlebt haben, die vom gegnerischen Trainer veranlasst wurde. Und nein, es war nicht heiß heute! )

Beide Teams neutralisierten sich und ließen nicht wirklich gute Torchancen der Gegner zu. Hier kann man unserer Mannschaft sicherlich den Vorwurf machen, den Sack nicht zugemacht zu haben denn so kam es, wie es kommen musste. Nach einer unnötig verschuldeten Ecke segelte das runde Spielgerät in unseren Strafraum und machte sich auf, unsere Torlinie zu überqueren. Dem rechtzeitigen Klärungsversuch unseres Torwarts zum Trotz, entschied der Schiedsrichter auf Tor und somit zum glücklichen Ausgleich unserer Gegner (52. Spielminute). 

Bis zum Spielende passierte dann nichts mehr und somit endete das Spiel aufgrund der vermeidbaren Gegentreffer äußerst unglücklich 2:2. 

Im zweiten Spiel der Bezirksliga trifft unsere Mannschaft am kommenden Sonntag den 13.09.2020 um 11 Uhr im Heimspiel auf das Team des SV Deutz 05.