D1-Junioren (U13) Saison 2014/15

Jahrgang 2002


Trainingszeiten 
Dienstag 18:00 - 19:30 Uhr
Donnerstag 18:00 - 19:30 Uhr
Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

Trainer D1-Junioren

Sascha Mertschat

Tel 0177 2937063

d1-junioren@fc-niederkassel.de

Trainer D1-Junioren

Dirk Ysewyn

Tel 0172 9356357

d1-junioren@fc-niederkassel.de

Stärke: Kreisklasse; Sondergruppe

D1 verpasst den Aufstieg in die Bezirksliga

Erst gekämpft , dann doch verloren...

Von Diana Engels, 28.05.2015

 

Die Enttäuschung bei der Mannschaft und auch bei den mitgereisten Fans war groß, als am gestrigen Mittwoch die D1 gegen den ASV Sankt Augustin den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst. Dabei fing alles so gut an!

 

Die Qualifikation zur Bezirksliga wurde zwischen dem 1. FC Spich,  dem ASV Sankt Augustin und dem 1. FC Niederkassel bereits nach den Regeln der C-Jugend und Bezirksliga gespielt. Dies bedeutete, dass hier mit 11 gegen 11 über den gesamten Platz und über 2 x 35 Minuten gespielt werden musste. Nicht zu unterschätzen waren außerdem die verschärfte Regeln beim Auswechseln, die den Mannschaften ein Wechseln von 4 Spielern zwar möglich machte, aber kein Zurückwechseln.

 

Die erste Partie in der Qualifikationsrunde stand für die D1 des FCN am Dienstag, 19.05.15, an. Der Gegner hieß mal wieder 1. FC Spich. Wurden die letzten Spiele gegen Spich verloren, wollte man an dem Tag das Blatt endlich mal wenden. Beide Mannschaften spielten hoch motiviert auf und man merkte deutlich, dass das 11er-Feld den Spichern in ihrer Spielweise nicht so entgegenkam wie das 9er-Feld. Und so konnten die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe beobachten. Der 1. FCN schaffte es sehr gut, dass Feld und damit den Platz auszunutzen. Die Mannschaft suchte die Zweikämpfe und spielte ihr Spiel. Lediglich die Chancenverwertung ließ mal wieder auf sich warten. Und so ging der 1. FCN mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

 

Die Mannschaft kam unverändert aus der Pause und schloss direkt an ihr positives Spiel der 1. Halbzeit an. Spich schaffte es dennoch in der 48. Minute durch einen gut gespielten Konter die Führung auf 0:2 auszubauen. Kurze Zeit später hatte aber der 1. FCN einmal Glück und bekam aufgrund der Rückpassregelung einen Freistoß zugesprochen. Dieser konnte dann eiskalt zum 1:2 Anschlußtreffer genutzt werden. Jetzt waren nur noch wenige Minuten zu spielen und die Uhr tickte unerbärmlich weiter, als der 1. FCN einen Abwehrfehler ausnutzen und fast zeitgleich mit dem Abpfiff den erhofften und an diesem Tag verdienten Ausgleich schießen konnte.

 

Der Jubel und die Freude über das erzielte 2:2 und den damit erreichten 1 Punkt war riesengroß. Der 1. FC Spich als Mannschaft sowie ein Teil der mitgereister Eltern zeigten sich dabei leider als schlechte "Verlierer" - und das, obwohl sie das Spiel objektiv betrachtet ja gar nicht verloren hatten.

 

Dementsprechend hoch waren die Erwartungen als am gestrigen Mittwoch, 27.05.15, die D1 zu ihrem 2. und letzten Quali-Spiel nach Sankt Augustin fuhr. Sankt Augustin hatte sein Spiel gegen den 1. FC Spich mit 1:8 verloren und so erwartete man einen zumindest schlagbaren Gegner. Zuversichtlich schwor sich die Mannschaft vor Beginn des Spiels noch in ihrem Kreis ein und rief "Einer für alle, alle für Einen".

 

Das Spiel wurde dann pünktlich vom Unparteiischen um 19:00 Uhr angepfiffen. Sehr schnell wurde jedoch deutlich, dass der 1. FCN nicht gut ins Spiel kam. Bekräftigt wurde das bereits in der 5. Minute durch den Führungstreffer der Gegner. Sichtlich geschockt über das frühe Tor kam die D1 weiterhin nicht richtig in Gang. Die Jungs spielte defensiv und standen zu weit weg von ihrem Gegner. Dies ermöglichte den Augustinern immer wieder die Chance, auf das Niederkassler Tor zu spielen. Es fehlte ein großes Maß an Zweikampfverhalten und auch die Körpersprache der Mannschaft sprach Bände. Für die mitgereisten Zuschauer absolut unverständlich, hatten sie doch in der letzten Woche noch eine völlig anders agierende Mannschaft auf dem Platz sehen können. Verdient schaffte es der ASV dann vor Beendigung der 1. Halbzeit das 2:0 zu erzielen.

 

In der Halbzeitpause wurden von Seiten des 1. FCN 3 Auswechslungen vorgenommen, sodass mit Beginn der 2. Halbzeit 3 frische Spieler auf dem Platz standen. Doch auch mit den vorgenommenen Auswechslungen änderte sich an der Spielweise des 1. FCN nichts und so erzielte der ASV - wiederum völlig verdient - in der 45., 50. und 55. Spielminute weitere drei Tore und erhöhte damit auf unsagbare 5:0. Bis auf ein oder zwei Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor, blieb die Mannschaft des 1. FCN an dem Tag weit unter ihren Möglichkeiten - es lief einfach nichts!

Die Partie endete schließlich mit 5:0 für den ASV Sankt Augustin und der Erkenntnis, dass der mögliche Weg in die Bezirksliga damit erst einmal verbaut ist. SCHADE!!!

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! An dieser Stelle möchten wir auch nicht unsere verletzten Spieler Elion und Nico vergessen, denen wir auf diesem Weg weiterhin alles Gute für Ihre Genesung wünschen möchten!!!!

D1 wird Vize-Kreismeister

Von Diana Engels, 18.05.2015


Am Samstag, 09.05.15, erspielte sich die D1 des FC Niederkassel gegen den 1. FC Spich die Vize-Kreismeisterschaft 2014/2015.

 

Die Kreismeisterschaft zwischen den beiden Sonderliga-Staffelsiegern 1. FC Niederkassel und 1. FC Spich wurde auf dem Sportplatz in Kriegsdorf ausgetragen. Das Wetter konnte nicht besser sein und so liefen beiden Mannschaften unter Beobachtung vieler angereister Zuschauer, Eltern und dem Staffelleiter ganz offiziell auf den Sportplatz ein. Nach einer selbstbewussten Begrüßung beider

Mannschaften schworen sich diese noch einmal mit ihren Trainern ein. Um 13:00 Uhr wurde das Spiel um die Kreismeisterschaft vom Unparteiischem pünktlich angepfiffen.

 

Von Beginn an zeigte sich der 1. FC Spich wesentlich aggressiver als der 1. FC Niederkassel und so gelang es dem 1. FC Spich bereits in der 4. Spielminute in Führung zu gehen. Sichtlich beeindruckt von dem frühen Führungstreffer zog sich der 1. FC Niederkassel zurück in seine eigene Hälfte und reagierte im Wesentlichen nur noch. Angriffsversuche in Richtung Spicher Tor scheiterten teils am Durchsetzungsvermögen und teils an der Ungenauigkeit der gespielten Pässe. Und so fiel kurz vor Ende der 1. Halbzeit das 2:0 für den 1. FC Spich.

 

Der 1. FC Niederkassel gab sich nach dem Wiederanpfiff noch nicht geschlagen. Immerhin war noch eine Halbzeit zu spielen. Unsere Jungs spielten motiviert auf und wurden in der 38. Spielminute durch einen Angriff über die linke Außenseite mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 belohnt. Der Jubel war groß und die Möglichkeit zum Ausgleich schien gegeben. Die Jungs versuchten die Euphorie des Anschlusstreffers in ihr Spiel zu übertragen. Jedoch fand die Mannschaft kein Mittel den Spicher Spieler mit der Nr. 10 aus dem Spiel zu nehmen. Eben jener Spieler schoss in der Folge zwei weitere Tore und entschied das Spiel quasi im Alleingang - wie schon im Supercup. Das Spiel endete 5:1 für den 1.FC Spich und war in der Höhe sicherlich etwas zu hoch.

 

Am kommenden Dienstag treffen nun beide Mannschaften zum dritten Mal in Folge aufeinander - diesmal jedoch auf dem 11er Feld. Ziel hierbei ist die Qualifikation für die Bezirksliga.

"So sehen Sieger aus !!! 1. FCN 2014/2015.... (Scha-la-la-la-la-la...)"

Von Stephan Berhausen, 26.04.2015

 

Die D1 des 1. FC Niederkassel sicherte sich am letzten Spieltag zuhause gegen den FC Hennef 05 die Meisterschaft in der II. Staffel der Kreissonderliga.

 

Bei bestem Fußballwetter liefen unsere Jungs unter muskalischer Begleitung auf. "The Final Countdown" aus dem Jahre 1986 der schwedischen Hard-Rock-Band "Europe" dröhnte lautstark aus der Box. Die Truppe strotze vor Selbstbewusstsein. Der Jugendleiter des Vereins, Andreas Banhold, verlas die Mannschaftsaufstellungen. Wie bei den Profis riefen die Fans die Familiennamen der Spieler im Chor. Okay - das hätten wir besser vorher üben sollen - aber egal. Allen war klar, dass heute ein ganz besonderer Tag war.

 

Das regnerische Wetter konnte die gute Stimmung nicht beeinträchtigen. Von den engagierten Eltern waren Pavillions am Spielfeldrand platziert worden und für das leibliche Wohl war mehr als ausreichend gesorgt.

 

Wie gewohnt schworen sich die Trainer und unsere Jungs unmittelbar vor dem Anpfiff ein. Die D1 - heute in weißen Trikots - demonstrierte von der ersten Sekunde an eindrucksvoll, wer der Hausherr war. Von Beginn an zeigte sich ein sehr schnelles und offensives Spiel. Das 1:0 ließ nicht lange auf sich warten und fiel nach der zweiten hochkarätigen Chance gegen die überforderten Gegner aus Hennef. Wunderschöne präzise Pässe, gute Kombinationen und insgesamt ein super Zusammenspiel zeichneten das Spiel der Niederkasseler aus. Schnell stand es 2:0 nach einem schnellen Angriff über links. Diese ersten beiden Tore gingen auf das Konto eines neu zur Mannschaft gestoßenen Spielers aus der jüngeren D2 Mannschaft des Vereins, der unser Team sehr gut ergänzt. Die zahlreichen Zuschauer unter den Pavillions waren aus dem Häuschen und feuerten die wie entfesselt spielenden Anwärter auf die Meisterschaft lautstark an.

Der FC Hennef war zwar in den letzten Spielen stärker geworden; kam dieses Mal aber nur selten aus der eigenen Hälfte. Wenn das doch einmal gelang, war unsere Abwehr hellwach und fing die Angriffsversuche der Gäste ab, bevor sie gefährlich werden konnten.

Die nächsten beiden Tore entstanden in schneller Folge über die rechte Seite. Nach einem Abpraller des Hennefer Torwarts stand schließlich unser Stürmer richtig und verwandelte zum 5:0 Pausenstand.

 

Trotz aller Zuversicht hatten wir ja in der letzten Woche gelernt, dass man den Tag nicht vor dem Abend loben sollte. Doch diese Woche sollte der verdiente Erfolg weiter gehen.

Die Hennefer gaben sich nach dem Wiederanpfiff noch nicht geschlagen. Unsere Jungs schalteten zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas zurück, waren aber weiterhin konzentriert. Im Verlauf gab es dann wieder einige Chancen für Niederkassel, die aber vom starken gegnerischen Torwart oder vom Aluminium vereitelt wurden. Gegen Mitte der zweiten Hälfte konnten wir den Spielstand auf 6:0 erhöhen. Das war gleichzeitig der hochverdiente Endstand. Beide Mannschaften blieben - trotz intensiver Zweikämpfe - zu jeder Zeit fair.

 

Jetzt war der Gruppensieg perfekt und alle jubelten lautstark. Mit "Oh wie ist das schön" in der Coverversion von Mickie Krause sank allein das Musikniveau spürbar. Der Jugendleiter überreichte den Jungs eigens für die Meisterschaft bedruckte T-Shirts, die vom Verein gesponsort wurden. Und in der nahtlos anschließenden dritten Halbzeit wurden Trainer, Spieler und jede Menge Fans mit Fassbrause und allerhand anderem klebrigen Zeug geduscht.

 

Großen Dank an alle, die zum Erfolg der Mannschaft und den rundum gelungen Tag beigetragen haben!

D1 - Entscheidung über die Meisterschaft wird auf den letzten Spieltag verschoben

Von Stefan Berhausen, 18.04.2015

 

Nach der Osterpause stand am 13. und gleichzeitig vorletzten Spieltag in der Rückrunde der Sonderliga die Begegnung gegen den Tabellenverfolger aus Bröltal an. Das Hinspiel hatten wir zuhause unglücklich mit 2:3 verloren (siehe Artikel vom 22.11.2014), was die Entscheidung jetzt  - gegen Ende der Saison - spannend macht.

 

Da die Zahl 13 nicht als Glückszahl bekannt ist, war Können gefragt. Eine erneute Niederlage stand jedenfalls nicht zur Debatte und hätte gleichzeitig den Verlust der Tabellenführung und der sehr guten Chancen auf die Meisterschaft zur Folge gehabt. Mit einem Punkt Rückstand musste der Brötaler SC auf jeden Fall gewinnen, um sich noch eine theoretische Chance zu erhalten. 

Nach der Anreise von rund 50 km waren die Spieler und Fans des 1. FC Niederkassel bester Laune und hoch motiviert. Die zahlreichen Zuschauer beider Seiten warteten gespannt auf den Anpfiff auf dem weit abgelegenen, aber schönen Platz in der Provinz.

 

Allen Beteiligten war bewusst, dass viel auf dem Spiel stand. Ein Schiedsrichter war angesetzt und erschien pünktlich. Die Trainer schworen ihre Männer ein und die Begrüßung erfolgte gewohnt lautstark. Nachdem der Platz frei war, wurde die Partie mit rund 10 Minuten Verspätung angepfiffen.

 

Unsere Jungs begannen erwartet stark und erspielten sich sehr schnell gute Chancen. Bröltal kam nicht gut ins Spiel. So fiel nach bereits 5 Minuten der erste Treffer für uns. Der 1. FC Niederkassel übte großen Druck aus, spielte schöne Kombinationen und kurze Zeit später verwandelte unser Stürmer nach einer der zahlreichen Eckstöße mit der Hacke in den Winkel zum 2:0. Absolut sehenswert! Bröltal kam in dieser Phase des Spiels fast gar nicht aus der eigenen Hälfte. Auch das 3:0 fiel noch vor der Pause, wieder nach einer Ecke. Elion kann stolz sein auf seinen lupenreinen Hattrick, der ihm von seiner tollen Mannschaft ermöglicht wurde. 

So ging es in die Pause. Der Gastgeber erschien zu diesem Zeitpunkt absolut souverän und hoch verdient geschlagen.

 

Nach dieser Hälfte endet nun leider der positive Teil des Spielberichts.

Denn nach der Halbzeit bäumte sich der Bröltaler SC - wie zu erwarten war - auf. Zuerst geschah das aber leider weniger auf dem Platz, als daneben. Jede Entscheidung des noch jungen Schiedsrichters wurde von den Trainern der Heimmannschaft lautstark kritisiert. Von diesem Beispiel angetrieben, fielen nun auch bei den Bröltaler Zuschauern die Hemmungen. Derbe Schimpfworte fielen in Richtung des Unparteiischen, der selbst noch fast ein Kind war. Der Junge zeigte Rückgrat und schickte zwei der gefühlt 100 Bröltaler Trainern vom Platz. Diese Anweisungen wurden jedoch ignoriert. Stattdessen platzierte sich einer der Herren unmittelbar neben unserem Tor und dirigierte nun von dort aus.  

 

Eigentlich sollte man sich hierdurch nicht aus der Ruhe bringen lassen, aber durch diese Geschehnisse sichtlich beeindruckt, verlor der 1. FC Niederkassel auf dem Spielfeld zunehmend die Konzentration. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Spieler noch Kinder sind. Individuelle Fehler ließen die Bröltaler plötzlich stärker erscheinen als sie waren. Nach einer Ecke fiel schließlich das erste Tor für den bis dahin völlig unterlegenen Gegner. Im Verlauf gab es auf beiden Seiten umstrittene Strafstöße, die jedoch beide nicht verwandelt werden konnten. Ein paar sichere Chancen ließen unsere Jungs dann leider auch noch liegen. Nachdem den Blauweißen dann sogar das zweite Tor gelang, hitzte sich die Stimmung weiter auf. Am Ende stand es dann 3:3. Das Ergebnis wurde von den Bröltalern gefeiert wie der Sieg der Meisterschaft.  

 

Die Diskussionen gingen auch nach dem Abpfiff noch weiter. Offensichtlich hatten die Bröltaler ein ganz anderes Spiel gesehen. Alle Beteiligten und Mitgereisten  des 1. FC Niederkassel blieben lobenswert diszipliniert. Zum Glück stellt so ein unsportliches Verhalten nur eine Ausnahme dar. 

 

Ein motivierendes Wort noch in Richtung des Schiedsrichters: Lass Dich nicht entmutigen. Auch wenn nicht jede Entscheidung zutreffend gewesen sein mag, hast Du einen guten Job gemacht! 

 

Für uns bedeutet das Ergebnis nur, dass wir die Meisterschaft am letzten Spieltag zuhause feiern werden. Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

D1 bleibt Tabellenführer

Von Diana Engels, 23.03.2015

 

Am drittletzten Spieltag empfing die D1 des 1. FCN Hellas Troisdorf. Bereits das Hinspiel gewann die Mannschaft mit einem 2:0. Dies sollte sich natürlich wiederholen - insbesondere auch, um die Tabellenführung zu behaupten bzw. weiter auszubauen.

Bevor die Partie angepfiffen wurde, schwor sich das Team inkl. Ersatzspieler und Trainergespann im bekannten Mannschaftskreis ein. Das Spiel wurde angepfiffen und der 1. FCN zog Richtung gegnerisches Tor. Von Beginn an wurde Hellas unter Druck gesetzt und es dauerte eine ganze Weile, bevor sie ihrerseits torgefährlich wurden. Es entwickelte sich ein recht körperbetontes Spiel, in dem es bis zur 29. Spielminute dauerte, bevor der 1. FCN sein erstes Tor erzielen konnte. Dem Tor ging ein Abwehrfehler von Hellas voraus, der vom 1. FCN leidenschaftsvoll ausgenutzt werden konnte.

Mittlerweile goss es in Strömen und die Mannschaften verschwanden zur Halbzeitpause in den Kabinen.

Der 1. FCN kam mit unveränderter Aufstellung zurück in die 2. Halbzeit und machte wieder mächtig Druck in Richtung Hellas Tor. Man erspielte sich mehrere Ecken, die aber ohne zählbares Ergebnis blieben. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass auch Hellas zu Tormöglichkeiten kam, die aber durch die FCN Abwehr und dem Torhüter entschärft werden konnten. Ab der 43. Spielminute nahm das FCN-Trainergespann Auswechslungen vor und frische Spieler kamen ins Spiel. Die 2. Halbzeit gestaltete sich immer mehr als ausgeglichen und es dauerte bis zur 57. Spielminute, bis es dem 1. FCN gelang, das 2:0 zu erzielen.

Mit ihrem Sieg gelang es dem 1. FCN die Siegesserie weiter auszubauen und die Tabellenspitze zu behaupten. Aufgrund der Osterferien kommt es jetzt zur Spielpause bis zum 18.04.15.

Am 18.04.15 steht das vorletzte Sonderliga-Spiel der Saison an, bei dem die D1 den Staffelsieg bereits perfekt machen könnte. Es wird auswärts gegen Bröltal gespielt, die mit 1 Punkt Rückstand auf dem 2. Platz in der Tabelle stehen.

D1 übernimmt die Tabellenführung

Von Diana Engels, 15.03.2015

 

Am 11. Spieltag in der Sonderliga reiste die D1 des 1. FCN zum Auswärtsspiel nach Siegburg an. Erst vor drei Wochen trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden voneinander. Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten oder gar diese zu übernehmen, mussten am 11. Spieltag drei Punkte geholt werden.

Das Wetter spielt mit und Trainer und Mannschaft kamen motiviert auf das Spielfeld, um ihr Saisonziel weiter zu verfolgen.

 

Das Spiel wurde pünktlich um 13:00 Uhr vom Nachwuchs-Schiedsrichter angepfiffen. Von Beginn an ließen beide Mannschaften keinen Zweifel daran, das Spiel gewinnen zu wollen. Es wurde ein sehr körperbetontes Spiel, bei dem die ein oder andere Situation sicher geahndet hätte werden müssen. In der 10. Spielminute dann zeigte der Schiedsrichter wegen Foulspiels die gelbe Karte für einen Siegburger Spieler und es gab Freistoß für Niederkassel. Niederkassel und Siegburg versuchten gleichermaßen mit Spielideen ihr erstes Tor zu erzielen. Für die D1 des 1. FCN gelang dies völlig verdient in der 15. Spielminute. Kurz danach musste Niederkassel verletzungsbedingt auswechseln und umstellen. Mit einem 1:0 für den FCN ging es in die Halbzeitpause.

 

Nach einer kurzen Pause kam der FCN als erste Mannschaft wieder auf den Platz und die letzten Instruktionen wurden vom Trainer gegeben. Auch die zweite Halbzeit war geprägt von Einsatz und Kampfgeist auf beiden Seiten. Das Niveau war auf Augenhöhe und ein Sieg musste als Mannschaft erarbeitet werden. Dies gelang dem 1. FCN an diesem Spieltag besser als Siegburg, denn in der 45. Spielminute konnte der 1. FCN durch ein schön herausgespieltes Tor seine Führung auf 2:0 ausbauen.

 

Um 14:15 Uhr pfiff die Unparteiische die Partie ab und der 1. FCN ging mit einem 2:0 Sieg vom Platz. Zwischenzeitlich erfuhr die Mannschaft, dass Kriegsdorf Bröltal besiegt hatte und somit war klar, dass die D1 mit einem Punkt Vorsprung an Bröltal vorbei an die Tabellenspitze gezogen war. Der Jubel bei Mannschaft, Trainer und den mitgereisten Eltern war groß.

 

Weiter so!!!!!

D1 siegt deutlich in Kaldauen

Von Stefan Berhausen, 08.03.2015

 

Am Samstag, 07.03.2015, stand auswärts das Rückspiel gegen SV Kaldauen auf dem Plan. Nachdem das Hinspiel zuhause mit einem 3:0 Sieg endete, sollte natürlich wieder ein Sieg her. Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, dürfen ja auch keine Punkte mehr liegen gelassen werden. Vor dem Spiel schworen sich Trainer und Mannschaft entsprechend ein.

Der Wetterbericht hatte perfektes Frühlingswetter für diesen 10. Spieltag um die Meisterschaft vorausgesagt.

 

Der Schiedsrichter pfiff das Spiel um 13:07 Uhr mit leichter Verspätung an. Genau wie die Frühlingstemperaturen kam auch das Spiel unserer Jungs nur langsam auf Touren. Nervosität und individuelle Fehler brachten in der ersten Halbzeit einige Chancen für die Gegner. Dennoch gelang unserer D1 nach einem schnellen Angriff über rechts das erste Tor der Begegnung. Den ersten Abschluss konnte der Torwart aus Kaldauen noch abwehren, den platzieren Nachschuss jedoch nicht mehr. Nach einer weiteren cleveren Offensive fiel das 2:0 für die Gäste. Die erfreuten Zuschauer waren der Meinung, dass sich danach die Nervosität legen sollte. Doch die blau-weißen Gegner gaben sich noch nicht geschlagen und profitieren von unseren Fehlern. So fiel vor der Pause der Anschlusstreffer, allerdings durch ein unglückliches Eigentor bei einer missglückten Abwehraktion.

 

In der kurzen Halbzeitpause hat der Trainer wie üblich leichte Veränderungen an der Aufstellung vorgenommen. Diese Umstellung zeigte seine Wirkung. Der 1. FC Niederkassel wurde immer stärker und auch die Nervosität nahm ab. Zwei schön heraus gespielte Tore waren der Lohn. Und auch der unglückliche Schütze des Eigentors spielte eine überragende zweite Hälfte und konnte noch ein weiteres Tor, dieses Mal für unsere Mannschaft erzielen. Kaldauen kam in der zweiten Halbzeit deutlich weniger zum Zug.

Nach einer insgesamt fairen Partie stand es am Ende 5:1 für unsere Jungs.

 

Ein gutes Spiel der D1, das den Traum von der Meisterschaft aufrecht erhält. Betrachtet man insbesondere die 2. Halbzeit ist der Sieg auch der Höhe nach verdient. So macht das Zuschauen Spaß!

Den abschließenden Jubel haben alle Spieler, der Trainer und die Zuschauer genossen.

D1 - Rückrundenstart mit 4 Punkten aus 2 Spielen

Von Diana Engels, 03.03.2015

 

Auch für die D1 ist der "Winterschlaf" vorbei und die Rückrunde in vollem Gange. Bereits am Sonntag, 22.02.15, trat die Mannschaft auf heimischen Boden gegen den Siegburger SV 04 an. Was positiv in der ersten Halbzeit mit einem 1:0 begann, hielt über die Dauer des Spiels leider nicht an. Torschüsse wurde nicht weiter verwertet und insgesamt stockte der Spielfluss. Das Spiel wurde sehr oft wg. Foulspiels vom Schiedsrichter unterbrochen und brachte der Siegburger Mannschaft letztendlich zwei gelbe Karten. Siegburg schaffte es jedoch in der zweiten Halbzeit den Ausgleichstreffer zu erzielen und somit endete die Partie mit einem 1:1 und jeweils einem Punkt für beide Mannschaften.

 

Am vergangenen Samstag, 28.02.15, reiste die D1 dann nach Lohmar. Bei herrlichem Sonnenschein erspielte sich der FCN 3 Punkte gegen den Tabellenletzten. Das Spiel endet 15:0 für die D1. Somit festigte der FCN mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 50:5 seinen 2. Platz in der Tabelle. Der Rückstand auf den Tabellenersten Bröltal liegt nur noch bei 2 Punkten.

Nikolaus in Hennef

 

Von Stefan Berhausen, 06.12.2014

 

Das ist kein Nikolausgedicht,

sondern ein seriöser Spielbericht.

 

 

Am 06.12. war uns aufgetragen,

nach Hennef 05 zum Auswärtsspiel zu fahren.

 

Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten,

sollten die Jungs das Spiel erfolgreich gestalten.

 

Das Wetter war kalt und dunkel grau,

und die Begegnung begann eher mau.

 

Es ging ein paar mal hin und her,

beide Seiten taten sich schwer.

 

Endlich - nach einer hohen Flanke

ein Kopfballtor die Führung brachte.

Das geschah bereits gegen Ende der ersten Hälfte,

und mobilisierte endlich unsere Kräfte.

 

Nach dem Halbzeitpfiff gingen die Spieler in die geheizte Kabine,

die Zuschauer froren derweil weiter auf der "Tribüne".

 

Nach dem Wiederanpfiff wurden wir immer stärker,

einige Chancen waren der verdiente Lohn.

 

Gute Kombinationen, zweimal knapp über das Tor des Gegners,

zweimal Pfosten, sowie ein schönes Tor vom Nico -laus, und das Spiel war aus.

 

Die Stimmung war natürlich gut

und macht für die nächsten Spiele Mut.

 

Zum Abschluss gab es noch Schokolade für die Kid´s - und sonst war nix.


D 1 - Dienstag, 02. Dezember 2014 – Halbfinale im Kreispokal

Von Diana Engels, 03.12.2014

 

Die U13 des 1. FC Niederkassel empfing RW Kriegsdorf zur Halbfinalbegegnung im Kreispokal. Erst am vergangenen Samstag standen sich beide Teams in der Meisterschaft gegenüber. Hier musste sich die U13 mit einem 0:1 geschlagen geben.

 

Pünktlich um 17:50 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Halbfinale an. Gewarnt durch das Ergebnis vom Wochenende, begann der FCN sehr konzentriert. Auch Kriegsdorf war darauf bedacht, sehr wenig zuzulassen. Es entwickelte sich ein Spiel, dass sich hauptsächlich im Mittelfeld bewegte. Torchancen waren auf beiden Seiten eher selten und wenn, nicht zwingend. Unabhängig davon war das Tempo des Spiels sehr hoch, so dass die zahlreich erschienen Zuschauer durchaus auf ihre Kosten kam. Vielen Dank an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung.

 

Mit einem Halbzeitstand von 0:0 gingen beide Mannschaften in die Kabine.

 

Nach der Halbzeitpause setzte sich die Partie genauso fort wie in der ersten Halbzeit. Nach einigen Minuten schaffte es der FCN gefährlicher vor das Kriegsdorfer Tor zu kommen und erarbeitete sich so mehrere Torgelegenheiten bzw. Ecken. Aus eben solch einem Eckstoß (vor der Heimkurve :-)) entwickelte sich eine Tormöglichkeit, die der FCN mit dem durchaus verdienten 1:0 abschloss. Von jetzt an hieß es, diesen Vorsprung zu halten bzw. auszubauen, denn es waren noch knapp 15 Minuten zu spielen. Kriegsdorf zeigte sich weiterhin hoch motiviert und versuchte mit allen Mitteln den Ausgleich herbeizuführen, aber die Defensivarbeit der FCN Kicker ließ über die restliche Spieldauer nichts anbrennen.

 

Als der Schiedsrichter die Partie pünktlich abpfiff, war die Freude beim gesamten Team riesengroß. Mit einem lauten "Humba, humba, Tätärä" ließen sie sich von den anwesenden Zuschauern feiern.

Auch die beiden Trainer waren sichtlich stolz auf ihre Jungs.

 

Die D1 erreicht somit das Kreispokalfinale, welches am Sonntag, 07. Juni 2015 um 13:00 Uhr in Niederkassel gegen den 1. FC Spich ausgetragen wird. Die Mannschaft hofft, dass an diesem Tag wieder zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand vorhanden sein wird.

 

Als zweite Mannschaft des 1. FC Niederkassel hat die D1 nach der B1 die Möglichkeit, ein Finale zu spielen. Wir drücken die Daumen, dass die D1 an den Erfolg der B1 anknüpfen kann.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und ihre Trainer!!!!

D1 - Siegesserie unterbrochen

Von Diana Engels, 22.11.2014

 

Am vergangenen Donnerstag war es soweit: die D1 verlor ihr erstes Spiel in der Sonderliga gegen den Bröltaler SC mit 2:3 und gab so zunächst ihre Tabellenführung mit 1 Punkt Rückstand ab.

 

Vorab sei gesagt, dass die Jungs des FCN bereits am Dienstag zuvor die Viertelfinalrunde des Kreispokals spielten und gewannen sowie am Mittwoch auch noch zum kräftezehrenden ISOTEC-Cup- Spiel gegen die 1. JFS Köln über den kompletten Platz antreten mussten. Womöglich waren diese drei Spieltage hintereinander zu viel des Guten.

 


So war das vorgezogene Sonderligaspiel von vielen Fehlpässen und Zweikampfschwächen geprägt. Die Niederkasseler schafften es kaum, gegen die zweikampfstarken Bröltaler anzukämpfen. Der Bröltaler SC machte auf weiten Strecken das Spiel. Von Seiten der D1 war es meist nur ein Reagieren statt ein Agieren. Dennoch gab die Mannschaft nicht auf. Sie erspielten sich ebenfalls ihre Torchancen, die aber teilweise durch den Pfosten, die Latte oder aber auch am guten gegnerischen Torwart scheiterten. In der Halbzeitpause ging es dennoch mit einem 1:2 in die Kabine und eigentlich war ja auch noch nichts verloren.

Relativ schnell nach Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich dann der Bröltaler SC sein 3. Tor und ging mit 1:3 weiter in Führung. Dadurch gepuscht und mit dem Wissen, die Tabellenführung übernehmen zu können, machten die Brötaler weiterhin Druck. Unsere Jungs hingegen wirkten müde und zunehmend kraftlos. In den letzten 10 Minuten der Partie konnte die D1 noch auf 2:3 verkürzen, was die Motivation kurzzeitig wieder anstiegen ließ. Dies spürten auch die Fans und Eltern am Platzrand, die die Mannschaft mit Anfeuerungsrufen anzuspornen versuchten. Der FCN drehte auf der Welle der Anfeuerungen kurzzeitig noch einmal auf, aber es blieb bei der verdienten 2:3 Führung für den Bröltaler SC.

 

Aber auch ein verlorenes Spiel muss drin sein und die Saison ist noch lang. Beim nächsten Spiel ist die D1 in jedem Fall ausgeruhter und wird wieder wie gewohnt angreifen.

D1 - Einzug ins Kreispokal Halbfinale

Von Diana Engels, 18.11.2014

 

Was für ein Erfolg! Unsere D1 zieht mit einem 4:0 Sieg gegen Hangelar ins Halbfinale des Kreispokals ein. Dort werden sie am 02.12.14 auf den bekannten Gegner Kriegsdorf treffen.

 

Aber nun erst einmal zurück zum heutigen Spiel gegen Hangelar: Die Jungs spielten von Anfang an stark auf und ließen keinen Zweifel daran, ins Halbfinale zu wollen. Die Mannschaft stand wieder als Team auf dem Platz. Sie unterstützten sich gegenseitig, egal ob in der Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung. Mit persönlichen Ansprachen untereinander, Engagement, Kampfgeist und sehenswertem Fussball, schaffte sie es erfolgreich, die Partie mit 4:0 für sich zu entscheiden. Vom Torwartlupfer bis Abstaubertor bis hin zu schön herausgespielten Toren war heute alles dabei!

Im mittlerweile fest etablierten Abschlusskreis jubelten die Mannschaft und ihr Trainer ausgiebig. Man könnte fast sagen, dass der Sieg der Mannschaft als nachträgliches Geburtstags-geschenk an den Trainer ging.

 

Die D1 würde sich sicherlich über viele Zuschauer und Fans freuen, wenn sie am Di, 02.12.14 um 17:45 Uhr das Kreispokal-Halbfinale gegen RW Kriegsdorf antreten wird.

D1 siegt erneut gegen Hellas Troisdorf

Von Stefan Berhausen, 18.11.2014

 

Auch nach der dritten Begegnung in der Sonderliga steht hinten die "0"!

 

Am Samstag, 15.11.2014, war in der Meisterschaft das Auswärtsspiel gegen Hellas Troisdorf angesagt. Wie immer waren zahlreiche "Fans" mitgereist und warteten gespannt auf den Anpfiff, der pünktlich um 13.00 Uhr stattfand.

Die gegnerische Mannschaft und ihre Trainer waren noch aus dem kürzlich stattfindenden Kreispokalspiel bekannt, welches 2:1 zu Gunsten des 1. FCN ausging.

 

Auch das aktuelle Spiel begann ähnlich. Unsere Jungs spielten von Anfang an überlegen und arbeiteten einige Chancen heraus. Nachdem das erste Tor wegen einer leichten Abseitssituation nicht gewertet wurde, klingelte es kurze Zeit später nach einem sehenswerten Spielzug im Kasten der Gastgeber.

Unmittelbar vor der Halbzeit konnten wir den Abstand durch einen aus der Distanz verwandelten Freistoß auf 2 Tore erhöhen. Halb Torschuss halb Flanke landete der Ball im Tor der überraschten Blau-Weißen.

 

Anders als im Pokalspiel passierte in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten nicht mehr viel. Das Spiel plätscherte so vor sich hin, sodass der Halbzeitstand mit 2:0 bzw. 0:2 schließlich auch der Endstand blieb.Die D1 hat zwar schon bessere Spiele gemacht, der Sieg war aber trotzdem zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr.

 

Als Fazit haben durchaus beide Seiten Lob verdient.

Denn trotz vor dem Spiel noch teilweiser gegenteiliger Befürchtungen der Zuschauer mit der etwas beruhigenden Ansicht des nahegelegenen Krankenhauses, blieb die Partie zwar hart aber absolut fair und das sogar ohne Schiedsrichter.

 

Nun steht die "englische Woche" mit dem Viertelfinale im Kreispokal am Dienstag, dem Isotec Cup auf großem Feld am Mittwoch und dem nächsten Meisterschaftsspiel am Donnerstag bevor. Über mangelnde Spielpraxis kann sich die D1 sicher nicht beklagen.

 

Soviel vorab: Es bleibt auf jeden Fall weiterhin erfolgreich und es macht große Freude am Spielfeldrand mit Gleichgesinnten die Spiele zu beobachten!

D1 - Sportlich auf Erfolgskurs

Kader gegen BSC Union Solingen: D1 unterstützt durch 3 Spieler der D2
Kader gegen BSC Union Solingen: D1 unterstützt durch 3 Spieler der D2

Von Diana Engels, 10.11.2014

 

Man kann es momentan einfach nicht anders sagen: Es läuft......

 

Eine tolle Leistung zeigte an den vergangenen Wochenenden unsere D1/U13 sowohl im Isotec-Cup als auch in der Sonderliga. Besiegte man im Isotec-Cup BSC Union Solingen mit 4:1, so setzte sich die Mannschaft beim Spiel in der Sonderliga gegen RW Kriegsdorf mit 5:0 erfolgreich durch. Somit findet sich zu Recht die D1/U13 in der Tabelle auf dem 1. Platz der Sonderliga, Gruppe2 wieder. 


Am nächsten Wochenende fährt die Mannschaft zum Auswärtsspiel gegen Hellas Troisdorf.


Die kommende Woche, man könnte sie auch als "Mehr als Englische Woche" bezeichnen, stehen gleich drei Spiele nacheinander auf dem Programm: Di, 18.11., 4. Runde im Kreispokal in Hangelar, Mi, 19.11., Isotec-Cup-Spiel gegen die 1. JFS Köln in Niederkassel und Do, 20.11., das vorgezogene Sonderliga-Spiel gegen den Bröltaler SC in Niederkassel.

D1 - 4. Runde Kreispokal - wir kommen!!!!

Von Diana Engels, 30.10.2014

 

Am Dienstag, 26.10.14, fand bei eisigen Temperaturen die 3. Runde des Kreispokals statt. Die D1 empfing auf heimischem Boden den TuS Oberpleis. Mit viel Vertrauen in die eigene Stärke startete die D1 des FCN in die Partie. Beide Mannschaften ließen keinen Zweifel daran, dass sie in die nächste Runde des Kreispokals wollten - die Jungs des FCN kamen jedoch von Anfang an besser ins Spiel. Schon in den ersten fünf Minuten erzielten sie den Führungstreffer. Die Freude bei der Mannschaft sowie bei den Zuschauern war groß.

Die Oberpleiser hatten weiterhin Mühe ins Spiel zu finden, denn der FCN baute sein druckvolles Spiel weiter aus. Sie erkämpften sich die Bälle und spielten mehr und mehr auf das Oberpleiser Tor. Doch der TuS Oberpleis kämpfte weiter und versuchte an der Niederkasseler Abwehr und dem Torwart vorbei zu kommen, was in der ersten Halbzeit allerdings nicht gelang. Im Gegenzug gelang es aber den Jungs des FCN die Führung zum 2:0 auszubauen.

 

In der zweiten Halbzeit kam dann der TuS Oberpleis wesentlich besser ins Spiel. Der FCN verlor teilweise seine Ordnung und so erkämpften sich die Oberpleiser engagiert mehrere Tormöglichkeiten. Und so folgte was folgen musste: Oberpleis verkürzte auf 2:1. Fortan agierte der FCN nervös und zeigte sich sichtlich beeindruckt, durch die aggressive Spielweise des Gegners. Immer wieder wurde das Spiel aufgrund von Fouls unterbrochen und der Spielfluss ging dadurch verloren. Nichtsdestotrotz erhöhte der FCN durch ein schön herausgespieltes Tor auf auf 3:1. Doch Oberpleis ließ sich trotz dieses Rückschlages nicht entmutigen und kämpfte weiter. Kurz vor Ende der Partie gelang es ihnen dann noch auf 3:2 zu verkürzen. 


Diesen knappen Vorsprung konnte die D1 des FCN letztlich über die Zeit retten und spielte sich somit in die 4. Runde des Kreispokals. Hier erwartet die Mannschaft am 18.11.14 der VfR Hangelar.

D1 - Sonderliga - Sieg gegen den SV Lohmar

Von Diana Engels, 26.10.2014

 

Wie für alle Jugendmannschaften startete auch für die D1 wieder die Saison. Nachdem sich die Mannschaft für die Sonderliga qualifiziert hat, stand heute am 25.10.14 das erste Spiel an. Auf heimischen Boden empfing der 1. FC Niederkassel den SV Lohmar.

Angepfiffen wurde pünktlich um 13:00 Uhr. Bereits nach fünf Minuten erzielte Niederkassel das 1:0. Für eine Mannschaft, die sich für die Sonderliga qualifiziert hat, präsentierte sich der SV Lohmar erschreckend schwach. Das Spiel gestaltete sich absolut einseitig und so stand es bereits zur Halbzeitpause 9:0.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf nicht. Lohmar schaffte es zu keinem Zeitpunkt, dass Niederkasseler Tor unter Druck zu setzen. Niederkassel hingegen erzielte ohne große Mühe weitere 11 Tore  und kam somit zum letztendlich verdienten 20:0 Erfolg.

D1 gewinnt 2. Runde im Kreispokal und schlägt die Lüra U12 mit 20:1

Von Diana Engels, 27.09.2014

 

Alles in allem war es eine erfolgreiche Woche für die D1-Jungs mit ihren Trainern. Spielten sie sich am Dienstag mit einem 2:1 Sieg gegen Hella Troisdorf in die 3. Runde des Kreispokals, so siegten die Jungs am gestrigen Freitag mit einem 20:1 gegen die U12 der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel.

 

Das Kreispokalspiel am Dienstag auf heimischen Boden war allerdings eines der spannenden Art - gerade was die zweite Halbzeit anging. Die erste Halbzeit, welche um 18:15 Uhr angepfiffen wurde, spielten die FCN-Jungs souverän. Sie waren die Mannschaft, die am Drücker war. Somit wurde ihre Spielweise kurz vor der Halbzeitpause mit einem 2:0 Ergebnis gekührt. In der zweiten Halbzeit schaffte dann Hellas Troisdorf den Anschlusstreffer und es kam eine nicht nötige Nervosität im D1-Team auf. Die beiden Trainer versuchten von außen immer wieder Ruhe ins Spiel zu bringen, was allerdings sehr schwer war, da die Trainer von Hellas Troisdorf die Chance zum Ausgleich witterten und dementsprechend lautstark auf ihre Spieler einwirkte. Das gesamte D1-Team jedoch kämpfte weiterhin für den Sieg und wurde am Ende mit ihm belohnt. Zu Recht feierten sich die Jungs mit ihren Trainern und freuten sich gemeinsam über das Weiterkommen im Kreispokal. Die 3. Runde findet erneut auf heimischen Boden statt - Di, 28.10.14 um 17:45 Uhr gegen den TuS Oberpleis.

 

Das Spiel gegen die Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel war in keinster Weise mit dem Spiel von Dienstag zu vergleichen. Gegen eine völlig unterlegende U12 gewann die D1 mit einem 20:1 und sicherte sich somit den ersten Platz in der Quali-Runde.

 

Wir von Elternseite freuen uns, dass Ihr solch eine sportliche Entwicklung macht. Es bereitet uns Freude, Euch zuzuschauen. Ein richtiges Team ist entstanden. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Sascha und Dirk. Macht weiter so!!!!!

D1 siegt mit 4:2 gegen den TuS Birk

Von Sabine Felder, 23.09.2014


In ihrem vierten Spiel der Quali-Runde traf die D1 auf den Gegener TuS Birk.

Die FCN-Jungs kamen von Anfang an viel besser ins Spiel als der Gegner und dominierten das Spiel von der ersten Minute an. Die Partie fand in der ersten Halbzeit fast ausschließlich in der Hälfte des Gegners statt und so war es nur eine Frage der Zeit, dass das erste Tor für die D1 fallen musste. Nach 16 Minuten Spielzeit war es dann soweit. Der FCN ging mit 1:0 in Führung. Ihrem druckvollen Spiel blieben die Jungs der D1 treu und so fielen in der 22. und 26. Minute Tor zwei und drei. Mit den drei Toren im Rücken ging es in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel zunächst vor sich hin und es war nicht mit dem lebendigen Spiel der ersten Halbzeit zu vergleichen. Fehlpässe, ungenutzte Torchancen und Ungenauigkeiten in der Abwehr ließen den TuS  Birk zum ersten Torschuss kommen und die Konsequenz war das 3:1. Durch das Gegentor wachgerüttelt kamen die FCN-Jungs wieder in Schwung und der konsequente Anschlusstreffer zum 4:1 folgte. Doch der TuS Birk schaffte es gegen Ende der Partie noch einmal vor das FCN-Tor zu kommen und verwandelte sein Torchance zum 4:2 Endstand. Mit ihren vier Torchancen spielte der TuS Birk wesentlich effektiver, da sie von den vier Chancen zwei zum Tor verwandeln konnten. Die FCN-Jungs hatten wesentlich mehr Torchancen, die sie leider aber nicht alle umsetzen konnten. Das Spiel wäre sonst um einiges höher für die D1 ausgefallen.

Die D1 folgt damit TuS Oberpleis punktgleich auf Platz 2 wegen des schlechteren Torverhältnisses.

Am kommenden Dienstag treten die Jungs der D1 gegen Hellas Troisdorf in der zweiten Runde des Kreispokals auf heimischen Boden an. Anstoß ist um 18:15 Uhr. Die Jungs würden sich über jeden Zuschauer freuen, der anfeuern kommen würde!!!!!

D1 holt in den letzten beiden Spielen 4 Punkte und schmeißt den JFC aus dem Kreispokal

Von Diana Engels und Sabine Felder, 19.09.2014

 

Mit den letzten beiden Spielen in der Quali-Runde holten sich die Jungs der D1 4 Punkte. Gegen Oberpleis, ein Spiel auf Augenhöhe, konnte die D1 einige Torchancen herausspielen, aber nicht erfolgreich umsetzen. Das Spiel endete verdient mit einem 0:0. Beim letzten Auswärtsspiel in Uckerath erspielte sich die Mannschaft verdient 3 Punkte und siegten mit einem 7:1, was sich auf das Torverhältnis positiv auswirkte.

 

Mit dem Sieg im Gepäck und voller Motivation reisten die Jungs dann am vergangenen Dienstag zur ersten Runde im Kreispokal an. Der diesjährige Kreispokal startet für die D1 des FC Niederkassel mit einem klassischen Lokalderby gegen den JFC Mondorf-Rheidt. Bei sonnigem, angenehm warmen Wetter startete das Spiel mit 10 minütiger Verspätung im Sportpark Süd. Nach anfänglichem Herantasten kam nach und nach Schwung in die Partie und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Doch die FCN-Jungs liefen sich langsam warm und kamen immer besser ins Spiel. Der Ball nahm zunehmend Kurs auf das gegnerische Tor. Nach einer sehr gut herausgespielten Möglichkeit landete das Runde dann schließlich Mitte der ersten Halbzeit verdient im Eckigen: Tor! 1:0 für Niederkassel.Dies war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild wenig: Niederkassel drängte zum gegnerischen Tor, Mondorf-Rheidt versuchte dies zu verhindern. Und trotzdem fand die Mannschaft des FCN eine Lücke in der Abwehr und so schaffte es auch diesmal der Ball ins Netz – 2:0. Danach gab es auf beiden Seiten noch die ein oder andere Möglichkeit, doch stand die Abwehr vor beiden Toren sicher.

So endete das faire Spiel mit dem glücklicheren Ende für die D1!


D1 - Qualifikationsrunde und Isotec-Cup

Von Diana Engels, 02.09.2014

 

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Fußballs für die Trainer und die Mannschaft der D1. Das erste Saisonspiel sowie das erste Spiel im Isotec-Cup standen auf der Tagesordnung.

Gewannen die Jungs am Samstag noch mit 8:0 gegen den VfR Marienfeld auf dem gewohnten 9-er Feld, so taten sie sich am Sonntag gegen den FC RheinSüd Köln umso schwerer. Nun muss man aber fairerweise dazu sagen, dass der Isotec-Cup mit den Regularien der C-Jugend spielt und unsere Mannschaft es überhaupt nicht gewohnt ist, auf 11-er Feld und insbesondere mit großen Toren zu spielen. Unser Gegner war uns da ein halbes Jahr voraus, was man deutlich an deren Spielweise sehen konnte. Aber an Herausforderungen wächst man und deshalb hat die Mannschaft über 3 x 35 Minuten ordentlich gekämpft und für sie einiges mehr an Laufwege hinter sich gebracht. Das Spiel gegen FC Rhein-Süd endete dementsprechend mit 1:9 gegen uns.

D1 - Samstagstraining mit Mittagessen

Von Diana Engels, 23.08.2014

 

Die Ferien sind vorbei und der Kader ist nun fast vollständig an Bord. Eigentlich sollte am heutigen Samstag ein Freundschaftsspiel gegen Bonn Buschdorf stattfinden, welches aber leider von Buschdorf abgesagt werden musste.

Da der Samstag nun eh in der Planung lag, funktionierten unsere beiden Trainer Dirk und Sascha diesen Tag als Trainingstag um und luden im Anschluss die Mannschaft zum Mittagessen ins Vereinsheim ein. Während die Mannschaft von 10:00 - 11:45 Uhr trainierten, bereiteten Sabine und Diana das Mittagessen in Form von Nudeln mit Tomatensoße und Salat im Vereinsheim vor. Es wurde mit großem Appetit gegessen. Vollkommen gesättigt wurden alle ins Wochenende entlassen.

 

Die D1 startet nächsten Samstag, 30.08.14 ihre Saison mit einem Auswärtsspiel in Marialinden. Am Sonntag, 31.08.14 empfängt die D1 auf heimischen Boden im Isotec-Cup den FC Rheinsüd Köln um 10:30 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen!!!

REWE | Schein für Vereine