Fragen & Antworten

MUSS MEIN KIND BEREITS IN EINEM FUSSBALLVEREIN SPIELEN ?

Nein, Ihr Kind muss in keinem Verein Fussball spielen, um bei uns teilnehmen zu können. Entscheidend ist, dass Ihr Kind Spaß und Freude oder einfach nur Neugierde am Fußballspiel hat. Die Kinder werden in Gruppen aufgeteilt, die sich an dem Alter und der Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Kinder ausrichten.


DÜRFEN AUCH MÄDCHEN AN DEN FUSSBALLCAMPS TEILNEHMEN ?

Ja, selbstverständlich sind bei uns Mädchen genau so willkommen, wie die Jungs. Denn grundsätzlich sind unsere Fussballcamps für alle Kinder offen.


WELCHE SPORTKLEIDUNG BENÖTIGT MEIN KIND ?

Das Kind benötigt für die Veranstaltung witterungs- und fußballgerechte Sportbekleidung. Fußballschuhe sind von Vorteil, müssen jedoch nicht extra angeschafft werden.


MUSS MEIN KIND VERPFLEGUNG MITBRINGEN ?

Nein, Sie brauchen Ihrem Kind keine Verpflegung mit zu geben. Neben einem frisch gekochtem Mittagessen, stehen Ihrem Kind, den ganzen Tag über, reichlich Getränke und Obst zur Verfügung. Sollte ein Kind kein Schweinefleisch essen, bitte bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld mit angeben.


WANN MUSS MEIN KIND MORGENS IM CAMP SEIN UND WANN MUSS ES ABGEHOLT WERDEN ?

Für Berufstätige bieten wir an, dass die Kinder bereits ab 07:30 Uhr gebracht werden können. Dies muss jedoch bei der Anmeldung mit angegeben werden, damit wir uns darauf einstellen können. Ansonsten sollen die Kinder zwischen 08:30 und 09:00 Uhr gebracht werden. Das Training beginnt um 09:30 Uhr. Die Feriencamps enden täglich um 16:00 Uhr. Abholzeit ist zwischen 16:00 und 16:30 Uhr.

WIE KANN ICH MEIN KIND ANMELDEN ?

Sie können Ihr Kind online  hier  auf dieser Seite anmelden.

Osterferien-Fußballcamp mit viel Sonne, jeder Menge Fun & McDonalds Abzeichen

Von Andreas Banhold, 11.04.2015

 

Nachdem sich die 1. Ferienwoche sehr regnerisch und stürmisch präsentierte, bot die 2. Ferienwoche wettertechnisch das genaue Gegenteil. Und das war auch gut so! Denn somit hatte der 1. FC Niederkassel mit seiner Entscheidung, das Osterferien-Fußballcamp in der 2. Ferienwoche stattfinden zu lassen, alles richtig gemacht. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen hatten 50 Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2009 vom 07. bis 10. April sehr viel Spaß auf der Niederkasseler Sportanlage und sahen am Ende der Woche so braun aus, als wären sie im Urlaub gewesen. Urlaub im Sinne von „faulenzen“ war das Fußballcamp jedoch nicht, denn von 9 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags stand Fußball, Fußball und nochmals Fußball auf dem Programm, so dass die Jungs am Ende eines jeden Tages richtig platt waren, als sie von ihren Eltern abgeholt wurden. Am 3. Tag konnten die Kinder ihre (bereits vorhandenen oder neu erlernten) Fähigkeiten unter Beweis stellen und an den 5 Stationen „Dribbelkünstler“, „Kurzpass-Ass“, „Kopfballkönig“, Flankengeber“ und „Elferkönig“ das DFB & McDonalds Fußballabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ablegen. Die Bambinis, die laut Reglement für dieses Abzeichen eigentlich noch zu jung sind, durften natürlich trotzdem mitmachen und erzielten durchaus ansehnliche Ergebnisse. Die höchsten Punktzahlen erzielten Yannik Giboni (Jahrgangsbester 2009), Oliver Bense (Jahrgangsbester 2008), Jannes Heuser (Jahrgangsbester 2007), Ridouan Mohallik (Jahrgangsbester 2006), Yannick Munzel (Jahrgangsbester 2005), Jonah Jänsch (Jahrgangsbester 2004), Ben Langer (Jahrgangsbester 2003) und  Lenard Banhold (Jahrgangsbester 2002). Das Fußballcamp endete wie immer mit einem großen Turnier und einem Gruppenfoto, auf dem die 50 Jungs die Buchstaben „FCN“ darstellten. Glücklich, zufrieden und mit einem eigenen adidas Fußball als Abschiedsgeschenk ging es nach Hause. Auf ein Wiedersehen am 29. Juni 2015, denn dann startet das Sommercamp. 

Anmeldungen ab sofort möglich unter http://www.fc-niederkassel.de/jugend/fussballcamp/

50 fußballbegeisterte Kinder beim Fußballferiencamp des 1. FCN

Von Jacqueline Kurtenbach, EXTRA-BLATT

 

In der zweiten Ferienwoche der Osterferien veranstaltete der 1. FC Niederkassel wieder sein beliebtes Fußballferiencamp. Diesmal nahmen 50 fußballbegeisterte Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren teil. Mit der Unterstützung von sechs lizenzierten Jugendtrainern gab es von morgens 9.30 Uhr bis nachmittags 16.30 Uhr jede Menge Spiel und Spaß rund um den Ball.

 

Für berufstätige Eltern hatten die Verantwortlichen extra eine Frühbetreuung der Kinder bereits ab 7.30 Uhr morgens eingerichtet. Die kleinen Kicker wurden in altersgerechte Gruppen eingeteilt und konnten an mehreren Trainings- und Spielstationen ihr Können unter Beweis stellen. Dabei achteten die Trainer besonders auf individuelle Förderung mit möglichst vielen Erfolgserlebnissen, damit die Motivation nicht auf der Strecke blieb. Zwischendurch gab es für alle jede Menge Wasser zum Durstlöschen sowie gesundes Obst und natürlich ein selbst zubereitetes Mittagessen. Zum Abschluss des Camps fand dann die große "Weltmeisterschaft" statt, bei der jeder gegen jeden antrat und das Erlernte auf dem Fußballfeld spielerisch in die Tat umsetzen konnte. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmer ein Trikot geschenkt und viele von ihnen können den Besuch des nächsten Camps kaum abwarten. Dieses wird in der ersten Woche der Sommerferien stattfinden und interessierte Kinder können sich bereits jetzt auf der Internetseite des Vereins unter www.fc-niederkassel.de/jugend/camps anmelden.

Herbstferien-Fußballcamp: Ich komme wieder!

Von Andreas Banhold, 23.10.2013

 

Die erste Herbstferienwoche stand beim 1. FC Niederkassel ganz im Zeichen des Fußballcamps. 31 Kinder hatten sich diesmal angemeldet und das Wetter spielte mit. Das beliebte Spiel "Fußballbrennball" durfte natürlich genauso wenig fehlen wie das große WM-Turnier am letzten Tag. Neu dabei waren dieses Mal auch gruppendynamische Übungen, die den Zusammenhalt in einer Mannschaft demonstrieren sollen und mit Maxi Hilger konnten wir in das Fußballcamp erstmals ein Torwarttraining einbauen, was bei den Kindern sehr gut ankam. Verhungert ist an den 3 Tagen natürlich auch niemand. Chef-Koch Michael Meltschoch sorgte wieder für reichhaltiges Essen und das Feedback der Kinder war an dieser Stelle "einfach nur lecker". Am letzten Tag füllten alle Kinder einen Zettel aus, was ihnen gut oder weniger gut gefallen hat und was sie sich für das nächste Camp wünschen. Resümee: Ich komme wieder!

Osterferien-Fußballcamp des FCN machte wieder allen Spaß

Von Andreas Banhold, 13.04.2013

 

Zwei Wochen Osterferien können ja sooo langweilig sein, außer man geht ins Osterferien-Fußballcamp des 1. FC Niederkassel. 21 Kinder hatten alles richtig gemacht und die drei letzten Ferientage auf der Sportanlage an der Spicher Straße verbracht. Von früh morgens bis in den Nachmittag hinein gab es wieder jede Menge Spiel und Spaß rund um den Ball und am letzten Tag dann das große Turnier, auf das sich die Kinder immer am Meisten freuen. Zum Mittagessen gab es das, was das Kinderherz begehrt. Aber natürlich wurde auch auf den gesunden Ausgleich geachtet. Demzufolge gab es Wasser zu trinken, anstatt gesüßter Limonade und einen großen Obstkorb für die Vitamine. Bereits jetzt kann man sich hier für das Sommerferien-Fußballcamp anmelden.

Herbstferien-Fußballcamp des FCN

Dem Regen zum Trotz

Von Andreas Banhold, 19.10.2012

 

Beim diesjährigen Herbstferien-Fußballcamp hatte der 1. FC Niederkassel nicht so viel Glück mit dem Wetter, wie in den Camps zuvor. Doch den Kindern scheint schlechtes Wetter weitaus weniger auszumachen, als uns Erwachsenen. Insgesamt 40 Kinder waren vom 15. bis 17. Oktober auf der Kunstrasenanlage an der Spicher Str. und trainierten an verschiedenen Stationen in altersgerechten Gruppen, dem Regen zum Trotz. Neben dem Vermitteln der Basistechniken dribbeln, passen und schießen standen natürlich auch jede Menge Spiele wie z.B. Fußball-Brennball und einem großen Turnier am letzten Tag auf dem Programm. Da Fußballtraining viel Kraft kostet, wurden die Fußball-Kids rund um die Uhr bestens verpflegt. Neben gesundem Wasser und Obst, durften natürlich auch die Dinge nicht fehlen, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Chicken Nuggets, Pommes, Nudeln Bolognese und Süßigkeiten. Viele Kinder sind überzeugte "Wiederholungstäter" und werden sicherlich auch beim Osterferien-Fußballcamp 2013 wieder mit dabei sein.