1. Mannschaft 2016/17



montags, mittwochs, freitags

19:30 - 21:00 Uhr


Trainer 1. Mannschaft

Sven Rasch

Tel 0157 77921927

sven.rasch@fc-niederkassel.de                  

Co-Trainer 1. Mannschaft

Sergej Kusmin 

Betreuer 1. Mannschaft

Robert Vey

Physiotherapeut & Athletik Trainer U19

Alan Gayfur

1. Senioren verabschiedet 4 Spieler

Von Sven Rasch, 13.06.2017

 

Am letzten Spieltag beim SV Wahlscheid war nicht nur das Spiel im Fokus, sondern auch 4 Spieler, die zur neuen Saison leider nicht mehr im FCN Trikot auflaufen werden.

Daiki Kitabata und Joji Shinoda zieht es zurück in die Japanische Heimat, Christopher Gallego wird nach Bad Honnef in die Landesliga wechseln und Burak Kir schnürt sich zur neuen Saison die Schuhe bei der Fortuna aus Müllekoven.

Der 1. FC Niederkassel bedankt sich bei allen 4 Spielern und wünscht euch alles Gute für die Zukunft und sagt:

Auf Wiedersehen, Sayonara, güle güle und Adios :-) 

Erste empfängt RW Merl

Von Marc Pfister, 12.05.2017

 

Am kommenden Sonntag spielt das Team von Trainer Sven Rasch um 15.15 Uhr gegen RW Merl an der Spicher Straße. Mit einem Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt kann der FCN vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga sichern!

Niederkassel ist seit 5 Spielen ungeschlagen und gewann das Hinspiel gegen Merl deutlich mit 5:2. Gewarnt sein sollte das Team trotzdem, immerhin konnten die Merler in der letzten Woche gegen Neunkirchen-Seelscheid einen wichtigen Sieg einfahren und glauben weiterhin an die Rettung. "Wir haben eine große Chance am Sonntag die Saison mit dem vorzeitigen Klassenerhalt einigermaßen zu retten", so Trainer Rasch, der davon ausgeht, dass "wir 100% Leistung bringen müssen", um am Ende siegreich zu sein."

Mannschaft und Offizielle hoffen auf eine große Kulisse!

1. Senioren dank DVAG-Vermögensberater mit neuen Trainingstops ausgestattet

Von Andreas Banhold, 31.01.2017

 

Die erste Seniorenmannschaft des 1. FC Niederkassel befindet sich derzeit in der Vorbereitung auf die Rückrunde, welche am 05. März direkt mit einem Derby gegen den TuS Mondorf beginnt. Dank DVAG-Vermögensberater Marc Pfister wurden die Männer von Sven Rasch nun mit neuen Trainingstopps ausgestattet. Herzlichen Dank!

DVAG-Vermögensberater Marc Pfister rüstet Niederkassels 1. Senioren für kalte Jahreszeit aus

Von Andreas Banhold, 20.11.2016

 

Die schmuddelige Jahreszeit ist da, die Tage werden wieder kürzer, dunkler und vor allem kühler. Daher überlegte DVAG-Vermögensberater Marc Pfister nicht lange und bestellte für "die Erste" des 1. FC Niederkassel neue Kapuzenpullis.

Die Mannschaft sagt ganz herzlich Dankeschön!

Aus in Runde 1

Von Marc Pfister, 09.10.2016

 

Unsere "Erste" verlor das Erstrundenspiel beim Klassenkameraden TuS Mechernich mit 1:2 (0:2). 

Kurz vor Schluss erzielte unser "Kindergarten" zwar noch den Anschlusstreffer durch "Jochen" Moumin Oglou, aber in der Nachspielzeit retteten die Latte (Schuss Felix Schäven) und ein Mechernicher Spieler auf der Linie (Andres Gallego per Kopf) den Sieg für den TuS.

Trainer Sven Rasch stellte eine Reihe A-Jugendlicher auf, die dafür sorgten, dass der FCN einen Altersschnitt von 19,7 Jahren hatte. Den Jungs gehört die Zukunft. Leider hat es heute noch nicht gereicht.

Nächste Woche Sonntag (16.10.) steht das Meisterschaftsspiel gegen den SV Bergheim auf dem Spielplan. Anstoß an der Spicher Straße ist um 15.15 Uhr.

2 Niederlagen gegen FV Bad Honnef

Von Marc Pfister, 28.09.2016 

Innerhalb von nur 3 Tagen musste sich die Erste des 1. FC Niederkassel gleich zweimal gegen den FV Bad Honnef geschlagen geben. Am vergangenen Samstag stand zunächst das Kreis-Pokalfinale im Sportpark Süd in Niederkassel an. Hier erspielte sich die Mannschaft von Sven Rasch vor etwa 300 Zuschauern in den ersten 20 Minuten sogar leichte Vorteile, wurde dann aber durch 2 Gegentore innerhalb von 2 Minuten sichtlich geschockt. Als sich dann nach einer halben Stunde auch noch Andres Gallego (Notbremse) und sein Zwillingsbruder Chris Gallego (Unsportlichkeit) mit Rot verabschieden mussten, war die Partie bereits frühzeitig zu Gunsten der Honnefer entschieden. So stand am Ende ein ungefährdeter 6:1 (2:0)-Sieg für die Mannschaft von Trainer Sascha Glatzel.

Am Dienstag gab es dann ein Wiedersehen in der Bezirksliga-Meisterschaft. Diesmal an der Spicher Straße in Niederkassel. Der FCN hatte sich einiges vorgenommen und konnte die Partie über weite Strecken tatsächlich offen gestalten. Dabei hatte der Gast aus der Badestadt sicherlich die besseren Tormöglichkeiten, jedoch konnte sich der Niederkasseler Zerberus Alexander Baulig im Tor ein ums andere mal auszeichnen. In der 60. Minute war der Siegtreffer für Honnef dann aber auch durch Baulig nicht mehr zu verhindern. Torjäger Thomas Schneider traf zum nicht unverdienten Auswärtssieg.

Bereits am kommenden Sonntag hat der FCN beim Auswärtsspiel in Neunkirchen-Seelscheid die Chance in die Erfolgsspur zurückzufinden. Anstoß ist um 15.15 Uhr.

Erste verliert Derby gegen TuS Mondorf

Von Marc Pfister, 01.09.2016 

Mit so einem deutlichen Ergebnis hatten die meisten im Vorfeld nicht gerechnet. Doch am Ende musste sich der FCN deutlich mit 1:6 (1:5) gegen den Stadtrivalen aus Mondorf geschlagen geben. Und dabei fiel der Sieg auch in dieser Höhe verdient aus. Der Gastgeber fand kein Mittel gegen den TuS und konnte nur zwischenzeitlich durch einen Treffer und Yuki Takizawa (29.) zum 1:2 verkürzen. Bereits vor dem Seitenwechsel machten die Mondorfer aber dann mit 3 weiteren Treffern alles klar.

Schon am kommenden Sonntag steht das nächste Derby auf dem Spielplan. Dann reist die Truppe von Trainer Sven Rasch zum 1. FC Spich, der deutlich besser in die neue Spielzeit gestartet ist. Einem torlosen Unentschieden gegen den FV Bad Honnef folgte ein 2:0-Sieg beim FSV Neunkirchen-Seelscheid. Der FCN muss sich daher gehörig steigern, wenn endlich der erste Dreier eingefahren werden soll.

Neue Präsentationsanzüge für 1. FC Niederkassels Erste dank DVAG-Vermögensberater Marc Pfister

Der August 2016 scheint ein sehr erfolgreicher Monat für die 1. Senioren-Mannschaft des 1. FC Niederkassel zu werden. Nachdem die 1. und 2. Runde des Bitburger-Kreispokals vielleicht noch erwartungsgemäß gewonnen wurde, schaffte man in Runde 3 (Achtelfinale) und Runde 4 (Viertelfinale) gleich 2x eine Sensation, in dem man mit Germania Windeck einen Mittelrheinligisten und mit mit dem TuS Oberpleis einen Landesligisten aus dem Rennen warf. Erstmals präsentierten sich die Männer von Erfolgscoach Sven Rasch hierbei in den neuen, von DVAG-Vermögensberater Marc Pfister gesponserten Präsentationsanzügen. Die Mannschaft sagt „DANKE DVAG, DANKE Marc Pfister“.

FCN erreicht Kreispokal-Finale "Fast-Dahoam"

Die nächste Sensation ist perfekt. Langsam gehen den Fans des 1. FC Niederkassel die Superlativen aus, denn auch im Halbfinale waren die Mannen von Trainer Sven Rasch nicht zu stoppen. Am Ende stand ein hochverdienter 4:2 (3:1)-Erfolg gegen den frischgebackenen Mittelrheinliga-Aufsteiger Siegburg 04. 

Dabei begann die Partie mit einer Großchance für den Gast aus der Kreisstadt. Allerdings konnte der Siegburger Stürmer seine Chance nicht nutzen und schob freistehend den Ball am Niederkasseler Gehäuse vorbei. Das war zugleich der Startschuss für den Bezirksligisten. In der 5. Minute flankte Daiki Kitabata mustergültig auf Yuki Takizawa, der dem gegnerischen Torwart mit einem platzierten Kopfball keine Chance ließ. Der Jubel der zahlreichen Zuschauer war unbeschreiblich, wurde in der 13. Minute aber noch getoppt. Eine Ecke von Ümit Keskin fand Joji Shinoda, der per Kopf tatsächlich für das 2:0 sorgte. 

Wer jetzt schon an den KO von Siegburg glaubte, der wurde aber eines besseren belehrt. Der Gast versuchte Offensivaktionen zu starten und wurde in der 29. Minute belohnt. Nach einem Foul von Andres Gallego im Strafraum zeigte der souverän leitende Schiedsrichter Bernd Peters auf den Punkt. Der Siegburger Robin Pöttgen ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und verkürzte, wenn auch mit etwas Glück, auf 1:2.

Niederkassel zeigte sich aber keineswegs geschockt und konnte seinerseits in der 34. Minute den alten 2-Tore-Vorsprung wieder herstellen. Erneut kam die Vorlage von Ümit Keskin, der den Ball diesmal auf Kapitän Alex Ramig passte. Ramig schoss den Ball unhaltbar ins gegnerische Gehäuse, was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Im 2. Abschnitt musste die Heimelf zunächst einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Ein Freistoß des Siegburgers Daniel Lingen aus etwa 30 Metern ging an Freund und Feind vorbei ins Niederkasseler Tor (52.). Somit blieb das Spiel spannend, bis in der 73. Minute Rechtsverteidiger Andres Gallego einen Freistoß aus gut 25 Metern in den Winkel schoss. Damit war die Gegenwehr der Gäste endgültig gebrochen und das Ergebnis wurde locker über die restliche Zeit gebracht.

Der 1. FC Niedekassel erreichte damit zum 2. Mal nach 2008 das Endspiel im Kreispokal, damals unterlag man dem FC Hennef in Kaldauen mit 0:1. Am 24.09. trifft man nun um 15.30 Uhr im Sportpark Süd in Mondorf auf den Klassenkameraden FV Bad Honnef, die sich im vorgezogenen 1. Halbfinale bereits am Dienstag mit 6:2 gegen RW Hütte durchsetzten. Gleichzeitig sicherte man sich zum 3. Mal den Einzug in den FVM-Pokal.

FCN steht im Pokal-Halbfinale

Die 1. Mannschaft des 1. FC Niederkassel schaffte im Pokal die nächste dicke Überraschung. Nach einer erneut guten Leistung besiegte man den Landesligisten TuS Oberpleis mit 3:1 (0:0). Torschützen waren Ümit Keskin (2) und Yuki Takizawa.

Durch diesen Erfolg ist dem Team bereits die Teilnahme am Finaltag (Spiel um Platz 3 und Pokalfinale) am 24.09. im Niederkasseler Sportpark Süd sicher.

Doch zuvor steht am kommenden Mittwoch (17.08.) noch das Halbfinale auf dem Programm. Der FCN empfängt um 19.30 Uhr an der Spicher Straße keinen geringeren als den frischgebackenen Mittelrheinliga-Aufsteiger Siegburger SV 04. Siegburg setze sich im Viertelfinale mit 4:0 gegen den B-Ligisten TuS Oberlar durch.

Das andere Halbfinale bestreiten zur gleichen Zeit die beiden Bezirksligisten FV Bad Honnef und RW Hütte.

Erste schafft Sensation - Mittwoch Viertelfinale gegen TuS Oberpleis

Mit einem 4:2 (2:1)-Heimsieg gegen den Mittelrheinligisten Germania Windeck erreichte unsere Erste überraschend das Pokal-Viertelfinale. Torschützen waren Ümit Keskin (2), Yuki Takizawa und Sergej Kusmin.

Am kommenden Mittwoch (10.08.) empfängt der FCN an der Spicher Straße den Landeslisten TuS Oberpleis. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Das Team freut sich wieder über zahlreiche Unterstützung!

Von Marc Pfister, 02.08.2016

 

Unsere 1. Senioren-Mannschaft besiegte in der 2. Runde des Bitburger-Kreispokals mit einem 2:1-Heimerfolg den Klassenkameraden FSV Neunkirchen-Seelscheid. Für den FCN trafen Ümit Keskin und Yuki Takizawa.

 

Am kommenden Mittwoch (03.08.) empfängt das Team von Trainer Sven Rasch um 19:30 Uhr im Achtelfinale den Mittelrheinligisten Germania Windeck an der Spicher Straße. Der Gastgeber freut sich wieder über zahlreiche Unterstützung der Fans.